Ich und die Bahn

Ich wollte doch nur nach Münster zum Teamtreffen.
Da mein Lieblingsparkhaus aufgrund von Bauarbeiten momentan geschlossen ist und ich ein Gewohnheitstier bin und ungern viel Geld fürs Parken ausgeb – dacht ich mir, ich nehm die Bahn.
Tja, blöd nur, dass genau in dieser Woche Gleisarbeiten auf der Bahnstrecke stattfinden. So hieß es dann kurze Strecke Zug und dann in Borghorst umsteigen in Busse. Erste Mal Glück gehabt, denn ich hab durch Zufall mitbekommen, dass es einen direkt Bus bis Münster gibt und einen der über alle Dörfchen fährt.
Die Busfahrt war nicht angenehm. Nach 45 Minuten dann endlich MS angekommen, war es so stickig in dem überfüllten Bus, dass das Atmen durchaus sehr schwer fiel und einem regelrecht schlecht wurde. Pünktlich war ich auch nicht mehr.

Rückfahrt
Wieder am Bahnhof angekommen hieß es schauen, wann der nächste Bus ging und welche Anschlussmöglichkeiten ich hab. Regulär geht der Zug um 22:08 Uhr, aber durch Zufall sah ich, dass ein Bus direkt bis Borghorst um 21.35 Uhr abfuhr. Es war jetzt 21:32 Uhr. Ich war im Bahnhof und bis zur Haltestelle waren es ein paar Meter. Beine in die Handgenommen und Bus bekommen. Glück gehabt Nr. 2, denn ansonsten wäre ich nicht um 23 sondern um Mitternacht zuhause gewesen.

Schön, dass ich immer dieses Glück hab. Aber Ende gut, alles gut. *lol*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s