#9 Studentisches Leben

Hab mal zu aller erst den Titel geändert, denn Woche kann man das nun wirklich nicht mehr nennen. Ob man noch vom Studentischen Leben sprechen kann? Momentan wohl eher nicht, denn meine Unterlagen liegen zwar neben mir, aber ich komme nicht mal dazu einen kurzen Blick in sie hineinzuwerfen. Grässlich, aber es geht so vieles momentan einfach vor und jetzt haben die Kinder Ferien und das bringt natürlich den gesamten Tagesablauf durcheinander. Aber dafür hab ich etwas Zeit für die Kinder. Jetzt aber zum Studium, Rückblick für den Monat gibts separat.

Momentan läuft also nichts. Bin immer noch beim 1. Studienbrief mit dem Titel „Entwicklungspsychologische Grundlagen“. Moodle ist schon durch mit allen Kursteilen, tja was solls. In diesem Jahr wird auch nichts mehr gemacht. Sind ja auch nur noch 2 Tage, aber das Wochenende soll dann doch vorbildlich genutzt werden, um weiter zu kommen. Schließlich steht am 8.03.11 eine KLausur an, die bestanden werden möchte.

Ich habe mich dann auch gestern fürs kommende Sommersemester zurückgemeldet. Mit der Belegung hatte ich einige Probleme, weil ich ja nu nicht abschätzen kann wie viel Zeit für unseren Hausbau ich einplanen muss und vor allem wann. Der momentane eisige Winter lässt uns ja nicht anfangen, und wann er vorbei ist???
Im Grunde hatte ich ja immer vor in 2 A die Hausarbeit zu schreiben, dass ist auch immer noch so. Wobei ich leider mir mit einer Forschungsfrage schwer tue, da mir tausende Ideen im Kopf herumschwieren, die wohl aber eher gleich für eine Doktorarbeit fungieren könnten. Zur Sicherheit hab ich dann jetzt noch Modul 2 D belegt, in dem eine Klausur geschrieben wird. Für Klausuren lernen fällt mir in der Regel relativ leicht, es ist so schön eingegrenzt und der Termin ist fix. So weiß ich wann ich was wissen muss. Ein Hausarbeit hab ich ja noch nie geschrieben, und habe dementsprechen einen heiden Respekt davor und kann überhaupt nicht einschätzen, welchen Aufwand ich dafür einplanen muss und wie ich dieses geregelt bekomme. Ich hab dann ja auch effektiv ’nur‘ 6 Wochen Zeit die Hausarbeit zuschreiben. Prinzipiell sollte dies ausreichen, doch ist das dann hier mit der Familie und den Kindern und dem Hausbau auch wirklich leistbar? Ich weiß es noch nicht. Aber wir werden es sehen.
Bei 2 A hab ich auch das Glück, dass eine Kommilitonin auch 2 A belegt und wir gemeinsam lernen können. bzw. uns gegenseitig austauschen können. Momentan bin ich ja ohne Lernpartner, dass ist schon so manches Mal sehr demotivierend. Aber mit meinem langsamen Tempo kann ich das ja auch keinem zumuten. Mal sehen, was sich in Moodle jetzt noch so ergibt.

Fürs Jahr 2011 heißt das also:

  • Janur und Februar: Modul 1 D
  • 8. März 2011 Klausur in 1 D in Oldenburg
  • Sommersemester: möglichst 2 A, ggf. 2 D
  • Wintersemester 2011/12: 2 D und evtl 2 B
Advertisements

2 Gedanken zu “#9 Studentisches Leben

  1. Ganz erhlich? Ich hab auch schon 1 Woche nicht für die Uni getan. Hänge also auch etwas hinterher. Klar bei dir ist es mehr, aber Kopf hoch du schaffst das.
    2a kannst du super vorbereiten. Kannst mir per Mail ja mal deine Themenideen schicken, dann kann ich dir vielleicht ein wenig musisch helfen. Die 6 Wochen sind ja quasi die reine Schreibzeit. Vorher kannst du schon vieles vorbereiten. Du musst aber glaub ich quantitativ machen oder hast du noch die Wahl? Bei quatitativ kannst du ja, was wohl etwas leichter ist eine Sekundarananlyse machen oder was komplett neues. Fragebogen etc. kannst du dann ansich auch gut vorbereiten und Literatur kannst du sofern ein Thema vorhanden ist auch super schon suchen. Wenn du Hilfe brauchst, ich bin da 🙂

    Allem in allem Kopf hoch, du schaffst das. Ich weiß wie schwer das ist, aber es ist machbar.
    Wünsche dir für 2011 fürs Studium viel Kraft, Ausdauer und Mut es anzugehen.

    Gefällt mir

  2. Wenn ich 1 D bestehe im März darf ich machen was ich möchte in 2 A und es ändert sich nichts. Sonst muss ich sowieso mich nochmal neu orientieren.
    Werd mich jetzt auf 1 D vorbereiten und dann mal sehen, was geht.
    Hab in 2 A halt viele Ideen, aber noch nichts wirklich konrektes. Meld mich dann aber wohl.

    Hee und nicht ärgern über eine Woche, bei mir sind es dann jetzt wohl eher schon 6 bis 8 Wochen und ärgern tue ich mich nur geringfügig.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s