Es ist ein Busch geworden

Ich säe ja jedes Jahr viele Blumen aus und bin immer sehr gespannt darauf, was denn daraus wird. Und in diesem Jahr gab es mal wieder eine tolle Überraschung.

Aus dieser kleinen unscheinbaren Pflanze ist doch tatsächlich der nebenstehende riesige Busch geworden. Es sind auf dem Bild zwei Pflanzen zusehen. Leider kann ich noch keine Blütenansätze sehen, aber ich denke, dass diese dann in den nächsten Tagen sich entwickeln werden. Blühend soll die Pflanze laut Artikelbeschreibung des Aussaatpäckchens im Juli und August. Ich bin gespannt.

Aber es hat sich noch mehr auf unserem Balkon getan. So können wir endlich die ersten Erdbeeren ernten. Leider hat aber tatsächlich nur eine Pflanze Blüten entwickelt und somit sind es in diesem Jahr nur wenige Erdbeeren, genau genommen 4. Zwei haben wir schon verspeist und die anderen beiden sind nun rot und werden heute als „Nachtisch“ fürs Mittagessen herhalten müssen.

Und auch schon die Tomaten fangen an reif zu werden und die ersten roten sind bereits zu Salat verarbeitet worden. Und der ganze Stolz liegt mal wieder in einer Sonnenblume. In diesem Jahr haben wir uns für Zwergsonnenblumen entschieden, weil unser Balkon so schon immer ein Blütenmeer ist und mti Sandkasten und Gartenmöbeln knapp bemessen. So dass für die großen Kübel selten genug Platz ist. Aber  das macht überhaupt nichts. Denn die erste Blüte ist voll aufgeblüht und total erstaunlich: Es werden noch viele weitere folgen, denn die drei Pflanzen haben jeweils mindestens 5 Blütenansäzte, wenn nicht sogar mehr und es kommen immer weitere dazu. Die Zwergsonnenblume hat keinen großen Samenansatz, dafür leuchtet sie im typischen Sonnengelb.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Es ist ein Busch geworden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s