Stachelbeerkuchen aus eigenen Stachelbeeren

Hach. Immer wieder schön, wenn man die Früchte ernten kann, die man gesät hat.

Gestern gab es bei uns Stachelbeerkuchen mit den eigenen roten Stachelbeeren. Zwar waren es nicht viele, aber für einen kleinen Kuchen haben sie dann doch gereicht. Und sie schmecken einfach herrlich.

Zutaten:

  • 2 Hände rote Stachelbeeren (ca. 250 g)
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 Pck Vanillesoßenpulver zum Kochen
  • 30 g Margarine
  • 100 g Butterkekse
  • 1 Pck Backpudding Vanille von Dr. Oetker
  • 250 ml Milch

Für den Boden die Butterkekse zerbröseln und ggf. mit der Küchenrolle fein zermahlen. Die Margarine in der Mikowelle erhitzen bis sie flüssig ist und mit den butterkekskrümeln verrühren und als Boden auf eine Tortenplatte mit Tortenring (ca. 20 cm Durchmesser) drücken.

Nun den Backpudding mit der Milch nach Packungsanleitung verrühren und auf dem Keksboden verteilen.

Die Stachelbeeren verlesen, waschen und mit dem Apfelsaft in einen Kochtopf zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit das Soßenpulver mit 2 EL Apfelsaft verrühren. Dieses dann unter die kochenden Stachelbeeren rühren. Unter Rühren nochmals aufkochen und dann auf dem Pudding verteilen.

Nun im Kühlschrank abkühlen lassen und dann bei einer Tasse Kaffee oder Tee genießen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Stachelbeerkuchen aus eigenen Stachelbeeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s