nur noch einen Monat

dann sind die zwölf Monate voll und unser Knirps wird doch tatsächlich schon 1 Jahr alt. Viel ist in der vergangenen Zeit passiert. Letztes Jahr um diese Zeit stand das Abschlussfest vom Kindergarten von unserer Großen an. Dann die Geburt von dem Knirps, die Einschulung der Großen. Der Hausbau ging endlich los und unser Sonnenschein verliert seinen Babyspeck.

Der Knirps hat im vergangenen Monate ihre ersten Schritte ohne Hand versucht. Noch etwas wackelig und meist traut sie sich nicht und lässt sich doch lieber auf den Po fallen und krabbelt dann. Aber es wird doch immer fleißig weiter geübt. Sie spielt wunderbar mit den Großen. Kann sich aber auch schon genauso aufregen wie unser Sonnenschein. Steht dann da und schimpft lauthals vor sich hin, wenn ihr mal wieder etwas weggenommen wurde oder ihr etwas nicht gelingt. Man lernt halt durch Abschauen.

Die Große hatte ihren großen Auftritt auf der Hochzeit meiner Cousine. Sie war Blumenmädchen und hat ihre Sache mehr als gut gemacht. Morgen geht es zum Fußball, dafür wurde natürlich erst einmal die richtige Fanausstattung besorgt. So ist sie jetzt im Besitz eine Trikots, wir haben eine  Deutschlandschal und natürlich Schminke sowie zwei Blütenketten in schwarz, rot, gold.

Der Sonnenschein ist nu 4 Jahre alt. Sein Geburtstag wurde natürlich gebührend gefeiert. Zuerst der Kindergeburtstag, der wirklich sehr viel Spaß gemacht hat. Wobei die Kinder kaum Programm braucht, sondern sie haben viel lieber alleine zusammengespielt. Sein größter Traum ist auch in Erfüllung gegangen: Er hat einen großen John Deere Trampeltrecker bekommen. Ist für unsere Wohnung zwar zu groß, aber bald können wir ja ins Haus ziehen und dann kann er ihn täglich fahren. Bis dahin ist dieser bei den Schwiegereltern untergekommen.

Der Familienkreis ist im Juni leider wegen Regens  ausgefallen. Aber wir freuen uns auf die Radtour Ende Juli. Ansonsten wurde einfach viel am Haus getan und für mehr war leider kaum Zeit.

Advertisements

3 Gedanken zu “nur noch einen Monat

  1. Hihi bei dem Trampeltrecker musste ich gerade an meinen Bruder denken.
    Er hatte gerade Führerschein und sollte mit dem Anhänger von meinem vater zum Bauhof, mein Vater wollte zur Sicherheit mit, aber mein Bruder lehnte ab.
    „Ach Papa, ich kann das, dass ist wie früher mit dem trampeltrecker fahren“ xDD

    Er hatte nämlich für den trecker ein anhänger, und hat die technik einfach mal aufs auto übertragen 😉

    Gefällt mir

  2. Wie die Zeit vergeht. Schon fast ein Jahr rum. Weiß noch wie wir zwei kugegelden gelernt haben und uns durch die Prüfung gebracht haben. *g*
    Son Trampeltrecker wirds bestimmt bei uns auch mal geben, dann bei Oma und Opa im Garten. Die sind einfach toll.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s