‚Bastelei‘ Hochzeitskarte mal anders

Am Wochenende hat das liebe Krümelchen geheiratet. Und wir wollten ihr von unserer Lerngruppe aus gerne unsere Glückwünsche mitteilen. Drum hab ich mal wieder zu Pinsel, Farbe, Schere und Klebe gegriffen und eine „Glückwunschkarte“ kreiert.

Ich habe einen Keilrahmen genommen. Diesen in grün grundiert und mit grünem Krepppapier ausgestattet. Dazu noch ein selbstgefilztes Herz mit einigen Perlchen.

Die Rückseite wurde ebenfall in grün grundiert. In den Keilrahmen hab ich dann einen Memohalter gesteckt. Dazu eine Blume mit den Glückwünschen gebastelt und zuletzt noch eine Wiese als Deko hinzugefügt.

Mal etwas anderes. Ich hoffe es gefällt.

Advertisements

6 Gedanken zu “‚Bastelei‘ Hochzeitskarte mal anders

  1. Eigentlich wirklich eine tolle Idee. Find ich auch gut.
    Nur beim Lesen von „Filzherz“ zog sich bei mir was zusammen. Mit Filzen kann ich mich irgendwie gar nicht anfreunden. Und auch nicht mit gefilzten Sachen. Aber jeder kann das ja selbst gestalten. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s