1.0 oder auch nicht?

Gefunden bei Sari und da muss Frau einfach mitmachen, wobei ich fürchte, dass da erschreckendes zu Tage kommt 😉 Entwickelt hat das Stöckchen unqualifiziert.net.

Zuerst einmal meine Antworten dazu bzw. meine Auswahl: natürlich in fett und grün!

Noch 1.0 oder doch schon eher 2.0?

CDs oder mp3-Player? (hab keinen mp3-Player)
Festnetz oder Mobiltelefonie? (sitz da an der Quelle)
Handy oder Smartphone?
Notebook oder Tablet_PC?
Buch oder E-Book-Reader? (Ich liebe Bücher, wobei so ein E-Book-Reader für die Studienbriefe und Zusatzliteratur sehr sehr schön wäre – würde sofort einen nehmen)
Buch oder Hörbuch?
Brettspiel oder Spiel-Konsole? (ich liebe Brettspiele)
Tagebuch oder Weblog?
Bargeld oder EC-Karte? (ich traue den Kartengeräten und Läden nicht)
Poesiealbum oder Social Network?
Kabel-/Satelliten-TV oder IpTV?
Videothek oder Online-Videothek? (selten)
Ladengeschäft oder Online-Shop? (beides, wobei ich zwangsweise online bestellen muss, für die Kids aber nur Laden)
Brief oder E-Mail? (Briefe hab ich leider eher selten geschrieben, Emails gehen einfach schneller, gerade bei Unikrams)
Urlaubspostkarte oder MMS? (Wie MMS – nee, geht einfach mal gar nicht!)
Straßenkarte oder Navigationsgerät? (Wobei wir durch aus ein Navi besitzen)
Duden oder Online-Duden?
Pizza-Zettel mit Anruf oder Online-Pizza-Bestellung? (geht hier gar nicht, würd ich aber auch nicht tun, dafür aber Pizza-Zettel im Netz nachschauen! *grins*)
Briefmarke oder Online-Frankierung?
Papierrechnung oder Online-Rechnung? (Online-Rechnungen werden dann in Papierform ausgedruckt!)
mehr offline oder mehr online? (ist schon Kinderbedingt so, aber auch völlig okay)

Das ist wohl eindeutig: 1.0.
War für allerdings auch klar, weil zum einen mir die Möglichkeiten fehlen, bei anderen Dingen lieb ich 1.0 wie bei Büchern, Postkarten und Briefmarken. Ich muss und will gar nicht alles virtuell erledigen. Mir ist die reale Welt schon kompliziert genug …

Advertisements

3 Gedanken zu “1.0 oder auch nicht?

  1. Pingback: [Stöckchen] Web 1.0 oder 2.0? « Purplepens Blog

  2. Ich seh das auch so. WIeso sollte man alles virtuell erledigen. Also ich mein Briefmarken?!? So’n kleiner Gang zur Post, um welche zu kaufen, macht dich keine große Mühe und man kommt raus. Der Preis bleibt ja gleich. Ich würde niemals auf die Idee kommen, meine Briefe online zu frankieren…
    Wobei ich finde, dass wir Blogger schon mehr 2.0 sind als die meisten Menschen um uns herum.

    Gefällt mir

    1. Das mit der Post stimmt. Und selbst zur Bank gehe ich lieber als es online zu machen. Ggf. ändert sich dieses aber irgendwann nochmal. Man wird sehen. Vielleicht geht es ja bald auch schon nicht anders, die sparen am Kundenservice ja so viel sie nur können.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s