#3 Sonntagssüß – Heidelbeermuffins

Ein leckerer Heidelbeermuffin, eine Tasse leckeren Latte Macchiato und mein Studium. So sieht heut der Nachmittag aus bis die kleine Maus ausgeschlafen hat und ich mit ihr spielen werde. Der Mann und die beiden Großen sind gerade zum Kino gedüst: Fünf Freunde schauen. Vorher waren sie aufm Eis etwas schlindern und mir im Wald einen Ast fürs Küchenfenster suchen. Muss nachher mal sortieren, ob etwas brauchbares dabei ist.

Für euch das Rezept der Heidelbeermuffins:

250 g Weizenmehl, 2 gestr. TL Backpulver, 150 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, 250 ml Buttermilch Waldbeere, 100 ml Speiseöl (z. B. Sonnenblumenöl), 200 g frische Heidelbeeren, 100 g Mokkabohnen, etwas Puderzucker zum Bestäuben

Eier mit der Prise Salz schaumig schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterrühren bis alles hellschaumig ist. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über die Eier-Zucker-Mischung sieben. Buttermilch und Öl hinzufügen und alles zügig zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Die Heidelbeeren verlesen und mit den Mokkabohnen unter den Teig heben. Alles in 20 Muffinförmchen füllen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Lasst es euch schmecken.

Advertisements

2 Gedanken zu “#3 Sonntagssüß – Heidelbeermuffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s