Ausgefüllte Tage

Es nimmt kein Ende. Unsere Tage sind meist so ausgefüllt, dass kaum Zeit für die schönen Dinge des Lebens bleibt und auch für die anderen Dinge wenig. Da hat man sich so viel vorgenommen und wollte tolle Dinge erschaffen, aber es fehlt die Zeit. Aber wer kennt das nicht?
Da liegen noch palettenweise Steine in der Einfahrt, so dass wir nicht mal mehr diese nutzen können. Irgendwer sollte die mal wegräumen, sonst wird das wohl auch nichts mit dem Pflastern *lach*. Im „Garten“ liegen Bretter und Latten für das Carport, die gerne mal angebracht werden möchten. Und meine Ma hat und ganz viel Wollreste mitgebracht, die nun erst einmal in einer Tüte schlummern.

All dies konnten wir doch nicht ungenutzt lassen, oder was meint ihr?

So haben die Kinder mit einigen Steinen und Latten sich in schwindelerregender Höhe *zwinker* Balancierstangen gebaut und ich hab mich mal an die Stricknadeln getraut, die die Mama auch mitgebracht hatte, und bin angefangen. Erst lief es wirklich schleppend. Eigentlich wollte ich ja ein Muster stricken, aber iwie fehlt mir dazu einfach die Geduld und die Aufmerksamkeit. Ständig war ich wieder raus. Und bin mindestens jetzt schon fünfmal von vornangefangen. Doch jetzt beim einfachen glatt rechts stricken klappt es. Doch was es werden wird? Keine Ahnung. Vielleicht ein Schal, vielleicht aber doch eine Sommerdecke, die ich mal geplant hatte? Wir werden sehen.

Und dann sind noch die netten Vögelchen bei uns eingezogen in einer ruhigen Minute. Denn sie sind ganz simpel und schnell gemacht. Gefunden habe ich die Idee bei der Raumfee.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s