#9 Sonntagssüß – Rhabarberkuchen

Mmmh, heut zum Ostersonntag gibt es den ersten Rhabarberkuchen. Na gut, ich schummle etwas, denn gebacken hab ich ihn schon gestern und heute gibt es für mich noch einige Stückchen zur Aufmunterung beim Studieren. Lecker ist er auf jeden Fall. Die Familie residiert bei den Schwiegereltern, da wird Geburtstag und Ostern gefeiert. Da muss man sich doch bei Laune halten *lach*

Das Rezept ist denkbar einfach.
Ein Hefeteig herstellen mit Hefeteig-Garant geht es doppelt so schnell. Dazu noch backfeste Puddingcreme nach Anleitung zubereiten und auf den Teig streichen. 5 große Rhabarberstangen putzen und in Stücke schneiden. Mit etwas Apfelsaft in einer Schüssel in der Mikrowelle bei 600 Watt 3 Minuten dünsten. Auf der Puddingcreme verteilen. Wer mag, macht noch Streusel aus 300g Mehl, 50 g gemahlene Haselnüsse, 150 g Zucker und 100 g Butter mit den Knethaken zu Streuseln verarbeiten und dann über den Rhabarber streuen.
Das ganze dann bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten in den Backofen.
Etwas abkühlen lassen und noch lauwarm genießen!

Gesammelt wird heute bei Nina.

Advertisements

4 Gedanken zu “#9 Sonntagssüß – Rhabarberkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s