Manchmal ist es anstrengend

Momentan ist der Mann auf Dienstreise, so dass wir alleine zuhause sind.
Tja und leider ist das Wetter mal so gar nicht ferientauglich und es regnet hier schon die ganze Woche. Da gibt es so manchen Kampf. Was soll man denn tun? Malen, basteln und Co. – na klar, aber das geht auch nicht immer. Und die Hausarbeit will nun auch alleine bewältigt werden. Außerdem kommt hinzu, dass die Kinder sich mittlerweile daran gewöhnt haben ständig nach draußen gehen zu können, dort zu toben und zu spielen. Sie entdecken den Garten immer wieder aufs Neue.
Bei einer kurzen Regenpause wurde ein tiefes Loch gebuddelt, denn da wäre ja eine Schatz vergraben. Den haben sie zwar zuerst nicht gefunden, es wurde nur immer schwerer zu buddeln, weil die ersten Lehmschichten kamen. Aber man konnte prima ausprobieren wie tief man schon war: „Mama, guck mal wie klein ich geworden bin.“ Und für die nächste Schatzsuche wurde ins Loch nun ein alter Ball vergraben, so dass man dann demnächst auch was finden kann. Wenn es mal wieder nicht regnet.

Und ich merke, dass es verdammt anstrengend und ungewohnt ist 24 Stunden rundum Betreuung zu leisten. Nicht, dass ich nicht sonst auch für die Kinder da bin. Aber es ist halt immer etwas anderes, wenn man alleine ist. Und hinzu kommt noch, dass die Schwiegereltern im Urlaub sind, so dass ich nicht mal ne Stunde für mich habe. Oder nur selten. Und das Studium schreit, so dass abends, wenn die Kinder mal im Bett sind, noch fleißig gelesen, sortiert, geschrieben wird. Hab ja nur sechs Wochen Zeit.

Und nu, ist die Mittagspause vermutlich schon um, denn oben wird gezickt und „Maaaaamaaaa!“ gerufen.
Es bleibt also vorerst ruhig hier im Blog.
Man könnte es auch Sommerpause nennen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s