Ein Garten wächst, aber seht selbst

Ein totaler Unterschied und schon innerhalb weniger Monate ist es zu einem kleinen Paradies geworden, wenn auch noch viel zu tun ist bis es so ist wie wir es gerne hätten.
Nicht zusehen ist das Kräuterbeet und die Gemüse-/Obstecke, aber das kann man ja verschmerzen. Für einen Überblick reichen die beiden Fotos.

Mir war dies so gar nicht bewusst, sondern ich habe das erste Foto aus dem Januar beim Durchsortieren der Fotos diesen Jahres wieder entdeckt. So gleich ab ans Dachfenster und ein aktuelles geschossen, um einen Vergleich zu haben. Schon krass.
Einige Blumen werden nach dem Sommer nicht wieder kommen, weil es Einjährige Pflanzen sind. Dafür darf ich dann ja bei den Tanten und der Schwiegermutter im Herbst im Garten schauen, welche Stauden ggf. noch zu uns wandern werden.

Das nächste große Projekt seht ihr auch schon ganz rechts auf dem Augustbild, doch dazu später mal mehr, wenn wir es fertig haben.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Ein Garten wächst, aber seht selbst

  1. sari1983

    Es ist total krass, wie schnell das dann doch geht, oder? Wir haben ja einen Tag nach meinem Geburtstag im hinteren Bereich dann auch Rasen gesät und bereits nach einer Woche war schon ein grüner Pflaum drauf und inzwsichen sieht man kaum noch Erde, dabei ist nicht mal ansatzweise ein Monat vergangen. Total faszinierend!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Resumee DIY 12 in 2012 « Wir in Sockenbergen!

  3. Pingback: [DIY] Barfußweg als Beetbegrenzung | Wir in Sockenbergen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s