Erntezeit im Kräuterbeet

Jetzt wo die Tage wieder kürzer werden. Die Sonnenstrahlen weniger und auch nicht mehr so kräftig und warm sind. Jetzt wo es immer häufiger regnet. Jetzt ist auch Erntezeit. Birnen- und Kirschbaum können in diesem Jahr natürlich noch nicht beerntet werden. Die Beerensträucher sind abgeerntet und die Beeren schon alle genascht oder verarbeitet bis auf einige wenige Stachelbeeren, die  noch in der Kühltruhe warten auf ihren Einsatz. Doch der Sommer war für die Kräuter super. Gar nicht allzu heiß und man konnte das Beet gut feucht halten bzw. gießen und so sind sie ganz wunderbar gewachsen. Selbst das Basilikum, welches am Anfang lange Zeit sehr erbärmlich aussah. Nun ist es fast schon riesig und sehr buschig.

Aber nun was machen? Pesto! Yeah. Klassiker. Und doch muss ich etwas verändern. So kommen in mein Pesto nicht Pinienkerne, sondern Cashewkerne und zum Basilikum gesellt sich noch Thymian hinzu. Der Parmesan und ein gutes Olivenöl dürfen natürlich nicht fehlen. Und zur Abrundung dann noch einige getrocknete Tomaten, aber so dass es nicht ein Pesto rosso ist, sondern einfach nur zur geschmacklichen Unterstützung. Mmmmh. Sehr lecker.

Leider kann ich keine exakten Mengenangaben anbieten. Ich mache das immer nach Gefühl und mit Abschmecken. Ne Prise Ingwer ist übrigens sehr lecker darin, gemahlen oder frisch geraspelt. Ungefähr 200 g Basilikumblätter (1:3 Zitronenbasilikum zu Genoveser Basilikum), ca. 100 g Thymian, 200 ml Olivenöl, 50 g Parmesan, 10 getrocknete Tomaten und 150 g Cashewkerne. So in etwa, aber ich übernehme keine Garantie. Jeder mag es auch in der Konsistenz unterschiedlich. Probiert es einfach mal aus.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erntezeit im Kräuterbeet

  1. Pingback: Resumee DIY 12 in 2012 « Wir in Sockenbergen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s