Bestanden

Passend zum Semesterende kam die erlösende Nachricht: Modul 2 A bestanden. Meine erste Hausarbeit. Wie zu erwarten keine überragende Note, zufrieden bin ich dennoch. Schließlich war es eine lange „Geburt“ bis die Hausarbeit ihre Reise nach Hagen aufnehmen konnte; lange hat es gedauert bis ich mich durchringen konnte das Hausarbeitsthema zur Prüfung anzumelden. Einige Betreuerwechsel hat es während dessen gegeben, somit auch immer wieder eine neue Ausrichtung, auch wenn die Grundrichtung geblieben ist in dem Modul.

Thema war:

Selbstgesteuertes Lernen im Seniorenalter als Chance für Lebenslanges Lernen

Forschungsfrage:

Warum bildet sich eine 63jährige Senioren eigeninitiativ weiter?

Für mich immer noch ein spannendes Forschungsfeld und ein spannendes zukünftiges Arbeitsfeld. Einige interessante Aspekte sind dabei herausgekommen, so dass es für mich leichter ist einen Ansatzpunkt zu setzen, um mich weiterzubilden in diesem Bereich der Seniorenbildung. Aber es ist auch interessanter Kontakt zur befragten Seniorin entstanden, die ich jetzt im Nachhinein sicherlich nochmals kontaktieren werden.

Modul abgeschlossen. Unterlagen werden jetzt verstaut und es geht mit neuem Mut an die nächsten Module. Vermutlich 2 B (wieder eine Hausarbeit) und auf jeden Fall 2 D, dass Soziologiemodul, welches ich ja schon im Sommersemester begonnen habe.

Advertisements

5 Gedanken zu “Bestanden

  1. Glückwunsch, das ist ja ein toller Teilerfolg. Ich hoffe, du hast dadurch viel Elan für die nächsten Module gewonnen! Wenn man die erste Hausarbeit erstmal fertig hat, dann fällt es hoffentlich bei den nächsten leichter…

    Gefällt mir

  2. herzliche gratulation! ich schreibe im moment nach der arbeitswoche immer am wochenende an meiner diplomarbeit und habe es geschafft, etwas zusammenzustellen, das wieder eine teilabgabe ist. sowas ist immer sehr erleichternd!!

    Gefällt mir

  3. Herzlichen Glückwunsch, es gibt wirklich nichts erleichternderes, wenn so eine Arbeit geschafft ist. Und mit dem Mittagessen kenne ich nur zu gut… In letzter Zeit fühle ich mich fast schon wie ein Feldwebel, sonst würde bei uns noch nicht mal jemand am Tisch sitzen. 😉 Liebe grüße, Viola

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s