Erinnerungen an einen tollen Herbst

Der November ist da. Ja, schon etwas länger. Hier steppt der Bär. Wir rennen von einem Termin zum anderen, haben hier ein Treffen und dort, hier nette Leute treffen dort welche die man lange nicht gesehen hat und andere, die man treffen muss. So wie das kunterbunte Leben. In diesem Monat stehen so einige dreißigste Geburtstage an inklusive dem Familienoberhaupt hier. Auch wenn er sich noch nicht ganz mit dem Gedanken angefreundet hat, dafür braucht er aber auch nicht zu fegen vorm Rathaus.

Letzten Samstag gab es ein Minibloggertreffen in Hannover mit Steffi von heiterwerden und Viola von kikabu. Toll war es. Ich war vorher noch nicht in Hannover, aber ich werde wiederkommen, auch wenn wir die angebliche Attraktion – Primark – nicht besucht haben. Dafür war er DAS Gesprächsthema Nummer eins im Zug und viele reisen wirklich lange an, um dort hinzugehen. Wir waren in der Oststadt, die einige nette Geschäfte zu bieten hat, auch wenn nicht alle noch am Nachmittag auf hatten.

Die erste Kommuniongruppenstunde für Tochter und Mutter ist nun auch hinter uns und wir freuen uns auf die nächste. Witzig anzusehen wie hibbelig die acht Mädchen und Jungen waren, obwohl sie sich sehr gut kennen aus dem Klassenverband. Mit meiner Mitkatechetin klappt es auch prima und die ersten Vorbereitungstreffen waren amüsant. Ich mag es ja Menschen zu beobachten.

Ein weiterer Punkt in diesem Monat ist das Studium. Ich treffe mich nun regelmäßig mit einer Mitstudentin in Coesfeld zur Lerngruppe. Das ist super, denn die Motivation steigt und man hat immer einen Anreizpunkt weiterzumachen. Die Skypelerngruppe ist einfach viel zu schnell für mich und das demotiviert dann eher. Die Stunden im Zug habe ich stets dank des Ebookreaders gut nutzen können und fleißig gelesen und zusammengefasst. Jetzt fehlen noch die Lesekursfragen. Zwar bin ich etwas hinterher, aber das soll wohl werden. Ob ich allerdings neben dem Soziologiemodul noch die Hausarbeit schreibe, vage ich mal zu bezweifeln, es sei denn es ergibt sich irgendwo noch ein Zeitpuffer, denn ich nutzen kann.

Der Deutschkurs ist gestartet und macht Spaß, bringt aber auch eine enorme Herausforderung mit sich. Hier zu schreibe ich demnächst nochmal ausführlich. Zudem darf ich seit gestern wieder ein Hörspiel mit den Expertenkindern im Kiga machen. Den Computer kennen die meisten zum Spielen oder zum Malen oder zum Fernsehen, aber sie wissen nur selten, dass man auch Dinge damit erschaffen kann. Gemeinsam werden wir nun innerhalb von sechs Wochen ein Hörspiel mit eigener Geschichte erstellen. Außerdem habe ich erste Kontakte mit dem Bürgermeister und der Hauptamtlichen Kraft des hiesigen Hospizvereins geknüpft, um ihnen meine Ideen für die Seniorenarbeit hier in der Stadt vorstellen zu können. Ich bin gespannt, was sich daraus ergibt. Es wird also und die Perspektiven wachsen. Das ist wichtig und motiviert ungemein.

Und was ihr hier zwischen den Beiträgen seht, sind die letzten Impressionen aus dem Garten, bevor er sich jetzt in den Winterschlaf begibt. Die Dahlien haben wunderschön geblüht genau wie die Schmuckkörbchen, die leider erst spät angefangen haben zu blühen und daher nur eine kurze Zeit, dafür aber reichhaltig geblüht haben. Der gepflanzte Busch hatte wunderschön rotleuchtende Blätter und einige rote Früchte. Die Fettehenne ist einfach eine tolle Pflanze, die sich klasse entwickelt hat. Ansonsten haben wir noch einiges umgepflanzt, weil es zum Teil einfach nicht passt oder andere Pflanzen zu wuchtig daneben geworden sind. Wie zum Beispiel die wunderschön hellila blühenden Astern, die wir von der Nachbarin im Frühjahr bekommen haben. Ein kleiner Unterstand für Regentonne, Spielgeräte wie die Trecker und die Fahrräder, die wir nicht benötigen, ist danke der großartigen Leistung des Mannes schon fast fertig. Jetzt brauchen wir mal wieder ein freies Wochenende und gutes, trockenes Wetter, damit dann alles Wintersicher verstaut werden kann.

Advertisements

3 Gedanken zu “Erinnerungen an einen tollen Herbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s