Resumee DIY 12 in 2012

Tja, da habe ich Anfang des Jahres mir eine Liste angelegt, was ich gerne im Jahr 2012 DIY-technisch machen möchte. Was soll ich sagen: Einiges haben wir gemacht, einiges nicht. Und jetzt konkreter:

Die Liste aus 2012:

  • Bilderrahmen für Fotos und Memos zum Projekt => geschafft
  • Kerzen gießen => leider nicht, dafür haben wir Kerzen für den Adventskranz verziert
  • Blumenkübel “gießen” => leider keine Zeit!
  • Kräuter ziehen und Kräuterbeet anlegen => erfolgreich erledigt und kräftig geerntet
  • Fotobücher für 2010 und 2011 gestalten und drucken lassen => tja, was soll ich sagen: leider nein 😦
  • Kinderkleidung nähen
  • Kissenbezüge für das Wohnzimmer => erledigt plus Bücherhocker
  • Flurgestaltung bzw. Garderobe bauen => erledigt, jetzt fehlt nur noch ein Lampenschirm und ein Fußabtrerter
  • Oster- bzw. Frühlingsdeko => Türkranz z. T. genäht, Eier bemalt
  • Seife aus der schon hier liegenden Rohseife herstellen mit den Kindern => jepp, allerdings alleine.
  • Kürbisschnitzen => die Kinder haben welche im Kindergarten und Schule geschnitzt
  • Garten anlegen => erfolgreich angefangen, aber ein never endig Projekt, ein Vergleich und noch ein Einblick

Besonders schmerzlich für mich, dass ich die Fotobücher nicht hinbekommen habe. Vielleicht klappt es jetzt bald, aber das Studium geht vor und die Phasen mit den nicht funktionierenden Laptops war da nicht besonders hilfreich. Und die Blumenkübel würde ich auch noch wirklich gerne machen, aber im diesem Jahr stand sovieles andere im Garten an, dass die einfach ins Hintertreffen geraten sind.

Besonders gefreut habe ich mich über das Kräuterbeet und den schon angefangenen Barfußweg durch den Garten, der dann 2013 fertiggestellt wird. Die Sandkastenecke ist auch schon fast perfekt. Yeah.

Die erste Hälfte des Jahres wie auch der Sommer waren sehr geprägt durch Vollendung des Hauses bzw. das Anlegen des Gartens und Vorgartens. Im zweiten Halbjahr fehlte dann häufig die Zeit, um etwas selbst zu machen. Ich hoffe 2013 wird da ertragreicher. Dafür geht mir das Stricken wieder etwas einfacher von der Hand.

Genäht habe ich 2012 kaum. Stoff hatte ich schon gekauft. Kissenbezüge sind einige entstanden und an einer Patchworktischdecke habe ich mich versucht, aber irgendwie nie fertiggestellt. Leider ist das Pedal meiner Nähmaschine dann irgendwann kaputt gegangen, so dass es schwierig wurde zu nähen. Doch der Stoff reizte und so sind am Heiligabend bzw. Heiligmorgen zwei süße Röcke entstanden für die Mädels und noch eine Mütze für den Sohnemann.

Rock

Advertisements

2 Gedanken zu “Resumee DIY 12 in 2012

  1. Ich habe immer das Gefühl, dass ich mir eigentlich nie viel vornehme für so ein Jahr. Wenn es dann zu Ende ist bemerke ich, was eigentlich noch nicht so gemacht wurde :/ Also top, dass du so viel geschafft hast 🙂

    Übrigens finde ich die Röcke für „kleine Mädchen“ sehr süß 🙂

    P.S.: Danke für das Feedback mit dem Kleid 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s