Brotschlangen

Im Kindergarten der Tochter bietet die Gruppe jeden Tag frisches Gemüse, Obst, Müsli, Brot und mehr an. Die Erzieherinnen möchten die Kinder für gesundes Essen sensibilisieren und ihnen die Möglichkeit geben alles zu probieren. Und dies nicht nur einmal, sondern fortlaufend, denn man weiß, dass der Mensch sich erst an einen Geschmack gewöhnen muss. Und wenn dieser schon durch fastfood und zuviel Süßem beeinflusst wurde, dann schmeckt etwas nicht starkes gesüßtes einfach nicht auf Anhieb.
Dies unterstützen wir doch gerne und so haben wir schon häufig Mandarinen und Tomaten mitgebracht. Diesmal haben sie sich Brot gewünscht. Kein Problem, aber einfaches Brot? Ist doch langweilig. Also haben wir uns am Montag nachmittag mit Hefe, Vollkorn- und Dinkelmehl und Sonneblumenkernen, Haferflocken und Leinsamen bewaffnet, dazu noch einige Haselnusskerne und haben einen Bortteig hergestellt.
Und jetzt der Clou: Daraus haben wir drei gleichgroße Schlangen geformt, diese mit jeweils einer Zutat (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Haselnüsse) bestreut und dekoriert.
Diese kamen gut bei den Kindern an und jeder wollte mal probieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advertisements

4 Gedanken zu “Brotschlangen

    1. kein bestimmtes.
      ich habe diesmal je 250g Vollkorn- und Dinkelmehl genommen, 1 1/2 Pck. Trockenhefe in 350ml lauwarmer Milch aufgelöst, 1 1/2 TL Salz und dann halt Haferflocken, Sonnenblumenkerne, goldenen Leinsamen und Haselnusskerne nach gusto.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s