Was ist Heimat?

Nicht nur Katja Wenk vom gleichnamigen Blog hat dies kürzlich in ihrer gestarteten Blogparade gefragt, sondern ich habe es auch gefragt. Denn der Begriff Heimat kam zufällig in einem Text während des Deutschkurses für Migrantinnen vor und wollte erklärt werden. Doch was ist das? Heimat?

Versuche es mal zu erklären. Es ist gar nicht so einfach.
Denn Heimat ist ja nichts konkretes. Nichts zum anfassen. Es ist so unterschiedlich. Jeder empfindet etwas anders als Heimat. Heimat kann der Ort sein, an dem ich wohne, aber auch der Ort, wo ich aufgewachsen bin. Heimat kann eine Stadt oder ein Dorf oder gar eine Landschaft oder ein Land sein. Heimat kann auch ein Gefühl sein. Sich heimisch fühlen. Wie fühle ich irgendwo heimisch? Benötigt das gewisse Umstände oder Gegenstände?

Ich für mich finde das gar nicht so einfach. Aufgewachsen in einem kleinen Ort im Münsterland. Wir sind in meiner Kindheit umgezogen, deshalb ist ein bestimmtes Haus keine Heimat für mich. Wenn ich allerdings zu meinen Eltern fahre und die ersten Kühe auf den Weiden stehen sehe, die Korn- und Maisfelder reifen, dann komme ich nach Hause. Doch ist es das „nach Hause gekommen“, ist das Heimat?
Die Kontakte zu alten Freunden sind im Laufe der Jahre abgebrochen trotz der relativ kurzen Entfernung. Der Ort hat sich stark gewandelt und ist immer noch im Wandeln. Ich komme nach Hause, aber richtig heimisch fühle ich mich dort eigentlich nicht mehr.

Und wie sieht es mit meinem jetzigen Zuhause aus? Auch im wunderschönen Münsterland, aber in die entgegengesetzte Richtung. Hier sieht man weniger Kühe auf Weiden, aber auch hier dominiert die Landwirtschaft. Es ist weiterhin ländlich, aber doch wohne ich in einer Kleinstadt.In unserem Haus wohnen wir nun schon fast 2 Jahre. Ich fühle mich hier wohl. Ich fühle mich hier zuhause. Habe Freunde gefunden, eine Familie gegründet und kenne mich in der Stadt und im Umland immer besser aus.

Wenn ich im Garten sitze und ihn betrachte, dann ist das auch Heimat. Er wird immer bunter wie der meiner Oma. Ich kann rausgehen und Erdbeeren naschen, Bohnen und Zucchini ernten und auch rote Johannisbeeren finde sich darin. Es sind Kindheitserinnerungen damit verbunden – und auch ein Gefühl von Heimat.

Heimat ist für mich eher ein bestimmtes Gefühl, welches weniger mit einem bestimmten Ort zusammenhängt, sondern mehr mit bestimmten Umständen und Dingen wie grasenden Kühen, sauren Johannisbeeren  und einem ausgeprägten Gefühl des Wohlseins, der Freude und der Ruhe.

Es stellt sich folglich eher die Frage: Wo fühle ich mich heimisch, denn wo ist meine Heimat.
Eine Bestätigung, die sich auch bei den Teilnehmerinnen breit machte, nachdem wir lange darüber gesprochen hatten und es auch in die jeweilige Muttersprache übersetzten. Heimat kann sowohl ihr Ursprungsland wie auch Deutschland sein.

Heimat

Advertisements

4 Gedanken zu “Was ist Heimat?

  1. Pingback: Blogparade: Was ist Eure Heimat? | KatjaWenk.de

  2. Geht mir ähnlich wie dir. Unsere Familie wohnt allerdings schon seit mehreren Generationen in dem Haus in Bielefeld. Mit großem Garten und viel Geschichte. Da fühle ich mich sehr verwurzelt und wenn meine Eltern das Haus irgendwann verkaufen (denn von uns Kindern wird dort keiner leben) wird das ein sehr, sehr komisches Gefühl sein. Denn irgendwie ist das unser Stück Land und andere Leute dort zu sehen, kann ich mir gar nicht vorstellen. Andererseits habe ich schon seit Jahren eine eigene Familie und wir haben ein Haus. Das ist unser Zuhause. Ich glaube, da würde ich unterscheiden. Bielefeld ist meine Heimat, eindeutig, Hamburg fühlt sich irgendwie noch nicht so an. Oder vielleicht bald. aber hier ist auf jeden Fall zu Hause.
    Ich finde, dass hängt auch stark mit dem sozialen Netzwerk zusammen, dass ich an einem Ort habe. So, wie du sagst. Wenn man Leute um sich herum kennt, macht das viel aus.
    Interessantes Thema jedenfalls, sehr philosophisch 🙂 Da könnte man jetzt Seiten schreiben…
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  3. Pingback: Ganz viel Heimat: Das Fazit zur Blogparade | Katja bloggt

  4. Pingback: Word of the Week: Heimat | The German Gist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s