10 Jahre WIR

Wenn wir heiraten, übernehmen wir ein versiegeltes Schreiben,
dessen Inhalt wir erst erfahren, wenn wir auf hoher See sind.“

Lilli Palmer

Diesen Spruch haben wir in unser Hochzeitsalbum von der standesamtlichen Hochzeit vor zehn (!) Jahren geschrieben. Wir sind nun schon eine lange Zeit gemeinsam gesegelt. Immerhin zehn Jahre. Und manchmal war es stürmisch wie es am heutigen Tag auch stürmt, allerdings diesmal eher draußen als innerhalb. Und manchmal war es atemberaubend schön! Eben Höhen und Tiefen, wie sie in jeder Beziehung vorkommen. 

ten years 1

Wir werden heute nicht großartig feiern, denn Ehejubiläen werden bei uns im kirchlichen Rahmen gefeiert und deshalb müssen oder dürfen wir noch fast drei Jahre warten.

Aber ein wenig in der Vergangenheit schwelgen tut man doch immer. Irgendwie ein wenig. War ja ein besonderer Tag, der 5. Dezember 2003. Ich mag euch nun nicht unsere doch sehr langweilige, fast normale,  Lebensgeschichte preisgeben, oder interessiert das etwa jemanden?
Aber eben vielen mir die kleinen Pappherzen in die Hand, auf denen Wünsche der Eltern, Brüder und den damaligen Freundinnen stehen:

ten years 3

Ich wünsche euch eine gemeinsame Silber- und Goldhochzeit.

Die ersten zehn Jahre sind also geschafft *grins*.Vom Schriftzug her würde ich auf meine Schwiegermutter tippen. Auf jeden Fall ein toller Wunsch und mal sehen, was wir dazu in fünfzehn Jahren berichten können.

Ich wünsche euch alles Gute und bleibt so wir ihr seid!

Das kommt von K. Leider muss ich sie enttäuschen, denn wir sind nicht so geblieben wie wir waren. Wir sind älter geworden und definitiv viel erwachsener. Wir finden es aber nicht schlimm, denn die Liebe ist geblieben, wenn sie sich auch etwas verändert hat. Etwas Kind sein haben wir auf jeden Fall bewahrt. Aber leider nur etwas, mehr geht als Eltern mit Verantwortung für drei Sprösslinge leider nicht. Ja, leider. So ein wenig von der Verantwortung würde ich doch manchmal gerne abgeben können. Wenigstens für einige Stunden klappt das manchmal.

Ich wünsche euch, dass ihr (auch mit dem Kind, meinem NEFFEN!!!) so „locker“ bleibt wie bisher. T.

Tja, da wussten wir noch nicht, ob Junge oder Mädchen. Doch wir mussten T. leider in puncto Neffen erst einmal enttäuschen. Die Zeit ist ja nun etwas vergangen und im April dürfen wir dann den damals ersehnten Neffen begrüßen und der Herr T. wird Papa. Welche eine Wendung.

Ich wünsche euch Zufriedenheit.
Ich wünsche euch Liebe für ein ganzes Leben.

Hach, dass kann man doch einfach nur so stehen lassen.

Viele glückliche Jahre zusammen.
Viele Neffen und Nichten für mich!

Was für Wünsche. Unglaublich. Noch sein ein Schwager. Mittlerweile ist aber auch der schon Vater von zwei wunderbaren Töchtern. Die Familie wird größer wie man deutlich merkt. Ich finde es toll.

Ich wünsche euch ganz viel Glück
und ein oder zwei oder vielleicht sogar drei gesunde Kinder!
J.

Auch der kleinste im Bunde der Schwager also mit nem Tipp für unsere Familienplanung. Unglaublich.
Das interessanteste daran: er hatte sogar Recht! Wer hätte das damals vorausahnen können? Die Planungen liefen auf jeden Fall damals noch nicht in die Richtung.

Nun aber sind wir stolz auf unsere drei Zwerge, die uns schon fast über den Kopf wachsen. Okay, eigentlich nur mir, denn bis sie den Papa mit seinen 1,98 m erreicht haben, wird es dann doch etwas dauern, wenn überhaupt. Ich hoffe es ja für die Mädchen nicht!!! Aber der Sohnemann ist auf dem besten Wege in ungeahnte Höhen. Ich schweife ab.

ten years 5

Digitale Bilder gibt es fast kaum. Selbst die Schwiegermutter hatte damals noch ihre analoge Spiegelreflexkamera mit. So habe ich die Fotos für euch extra abgeknipst, was qualitätsmäßig dann etwas gelitten hat. Aber wir sind alle nicht jünger geworden, oder doch jemand? 😉
Die Masse da vor der Tür am Standesamt. Unglaublich.

ten years 2

Ich möchte keinen Tag der vergangenen zehn Jahre missen. Keinen! Und freue mich auf viele weitere Jahre, die Wünsche oben haben es ja schon angedeutet. Sie haben für uns schon lange entschieden… gut, dass dort nicht alles detailliert geschrieben stand.

Angefangen hat es auf einem Cluburlaub der besonderen Art. Nicht so wie ihn ihr euch vorstellt. Kalt war es! Ich fand es sogar kalt! So kalt wie es momentan eben auch ist. Und ich bin nun wirklich nicht bekannt als Frostbeule. Aber es war kalt! Doch so ein paar aberwitzige junge Herren meinten, dass zu einem Cluburlaub man in kurzen Hosen anreisen sollte. Im November! In Deutschland! Auf einer zugigen Burg!
Unglaublich … bis heute. Aber einer ist mir nun mal im Gedächtnis geblieben von diesen drei wunderbaren Tagen. Der eine, der mich noch heute begleitet durch unser gemeinsames Leben.
Ich kann euch so einen Cluburlaub bei der KjG Münster also nur empfehlen, auch wenn ich jetzt nicht mehr als Teamerin mitfahre. Aber auch jegliche andere Aktion des weltbesten Verbandes!
Denn so haben sie sich gefunden: der Nordmünsterländer und die Südmünsterländerin – wer sagt immer, dass es Ost- und Westfalen gibt? 😉

ten years 4

Advertisements

6 Gedanken zu “10 Jahre WIR

    1. Ja in zehn Jahren passiert so allerhand. Alles aufzulisten schier unmöglich. Die Herzchen war am Geschenk damals dran und sind ins Fotoalbum gewandert. Zu irgendetwas muss die Sammelwut ja führen 😉

      Gefällt mir

  1. wow, herzlichen Glückwunsch! 10 Jahre sind grandios. Heutzutage machen einem die Stars doch vor, dass man sich bei dem ersten Streit schon scheiden lassen muss. Die unterbieten sich ja quasi bei der Jagd zur kürzesten Ehe…
    Ihr seid also ein tolles Vorbild und es hört sich super an, zu lesen, wie glücklich du noch heute bist!
    Und die KJG Münster kann gar nicht der beste Verband sein 😉 das ist ja die evju in meiner Heimat schon 😛

    Gefällt mir

      1. schon klar. unabhängig vom angebot würde doch jeder „seinen“ verband als den besten bezeichnen. wär doch auch schlimm, wenn es nicht so wäre 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s