Brotaufstrich selbstgemacht

Meine neue Liebe: selbstgemachter Brotaufstrich.

Ich weiß überhaupt nicht, warum ich nicht schon viel eher daraufgekommen bin. Aber manchmal liegt gutes so nah und dennoch sieht man es nicht. Nun aber zurück zum Thema. Selbstgemachter Brotaufstrich. Da lag noch Rotkohl im Kühlschrank, der dringend verbraucht werden wollte. Aber gekochten wollten wir nicht und Salat daraus hatten wir schon so häufig. Warum aber nicht klein raspeln und ab aufs Brot?

2 Möhren + 1 Viertel Rotkohl mit der Küchenmaschine klein raspeln. Mit einer Packung körnigem Frischkäse vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Wer es bekömmlicher braucht, mischt noch einige Kümmelsamen darunter.

In einem sauberen Glas hält sich der Brotaufstrich ca. eine Woche im Kühlschrank. Aber aufpassen: immer nur mit einem sauberen Löffel entnehmen 😉

Rotkohl-Möhren-Aufstrich

Advertisements

2 Gedanken zu “Brotaufstrich selbstgemacht

  1. Pingback: Weekly.10 | Mondgras.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s