ein Beet am Teich

Wir haben heute die beiden kleinen Ulauber von meinen Eltern abgeholt. Der Garten lachte uns dabei so an. Das Vorbeet wurde mit einm Minibagger beseitigt. Dabei sind wieder eine Menge Kopfsteinpflastersteine aufgetaucht. Undvda war noch diese Erdanhäufelung am Teich. Nach kurzer Rücksprache war tatsächlich die Antort: dort soll Rasen hin.

Äh nicht wirklich oder? Oh Mensch. Der Vater will es halt lieber praktisch, muss aber eigentlich schön sein. Gut, dass meine Mutter und mein Bruder gar nicht von einer Rasenfläche begeistert waren. Gemeinsam haben wir dann überlegt wie man es anders machen könnt.

vorher

 

Steine sind genug da und einige Pflanzen können auch noch geteilt werden. Mitgebracht haben wir noch ein Sandkraut und eine Gold-Jakobsleiter. Immergrün, einen lilafarbenen Bodendecker, Vergissmeinnicht und etwas höheres lilablühendes haben wir im Garten gefunden und dort ingesetzt. Dazu noch einige weiße Eisbegonoen. Und praktischerweise haben sich dort viele Sonnenblumen ausgesät, denn es ist Erde vom hauseigenem Kompost. Die allerdings nicht sonderlich gut gesiebt wurde (muss ja schnell gehen und möglichst wenig Arbeit machen – mein Papa eben). Um den Erdhaufen nun Steine gelegt und oben am Teich auch. Dabei haben wir die Formen so beibehalten. Pflanzen verteilt und ordentlich angegossen. Vor einer Woche ist dort schon der Gold-Felbrich aus unserem Garten hier eingezogen. Für unseren Garten wuchrt er einfach zuviel, aber bei Mama im Garten ist er herzlich willkommen. Das Schilf stand dort schon. Einen Baum hat der Mann noch entfernt, der meine Mutter nervte und 3 cm lange Stacheln im Sommer bekommt.

Uns gefällt es nun so viel besser. Und vor allem besser als Rasen, der doch nur äußerst schwierig zu mähen gewesen wäre. Die Sonnenblumen dürfen in diesem Jahr dort wachsen und im nächsten ziehen dann vielleicht noch weitere Blümchen ein.

nachher

Advertisements

2 Gedanken zu “ein Beet am Teich

    1. Danke dir Elke. Du hast es wunderbar ausgedrückt, so soll es mal werden. Bei uns tummelt sich sogar noch eine Iris, die wohl dort ins Beet wandern wird, weil sie mir hier so nicht recht gefällt. So kann sie soch dann dort breitmachen 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s