[P52] # 22 Nachtaufnahme

Nachtaufnahme

Das Abends am Bahnhof kann es einem ja doch schon mal gruseln.
Auch wenn es gut ausgeleuchtet ist, ists mir doch immer etwas mulmig, wenn ich alleine am Bahnsteig im Nirvana stehe. Und bei dem Fotos kam es einem wirklich so vor, auch wenn es noch nicht wirklich spät war. Aber es war dunkel. Ich war alleine und im Herbst rascheln dann ja auch noch die Blätter so wunderbar. Was am Tag toll und ein Spaß ist, wird des abends in der Dunkelheit schonmal etwas gespenstisch. Große Bahnhöfe liegen häufig im Zentrum einer Stadt, aber die kleinen wie dieser hier, dann eher weiter draußen. Am Ortsrand eines kleinen schnuckeligen Dorfes. Irgendwo außerhalb des großen Münsters.
Der Zug war hingegen weniger gespenstisch, dafür umso voller. Da waren so einige Sendbesucher drin und einen Sitzplatz gab es auch nicht mehr. Gut, dass es nicht weit war bis nach Hause.

Advertisements

6 Gedanken zu “[P52] # 22 Nachtaufnahme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s