Herbstblumen und mehr

Ich mag es ja, wenn im Garten zu jeder Jahreszeit Blumen blühen. Und so verwundert es wohl kaum, dass sich jetzt im Herbst bei uns auch noch jede Menge Blumen in ihrer ganzen Pracht zeigen. Wie zum Beisipiel die Chrysanthemen. Diese sind alles typische Saisonware, die es sogar günstig zwischendurch immer wieder beim Discounter um die Ecke gibt. Aber man muss sie gar nicht wegschmeißen, wenn sie verblüht sind zum nahenden Winter. Lasst sie doch einfach mal stehen. Ihr werdet euch wundern, denn so manche bei uns überwinterte Chrysantheme kam im nächsten Jahr wieder und war gar doppelt bis dreifach so hoch wie im ersten (gekauften) Jahr. Das hatte dann einige Umpflanzaktionen zur Folge, denn sie sollten ja keine anderen Blümlein verdecken. Aber ich mag sie einfach.

hallo herbst chrysantheme

Zum Herbst und Winter gehören für uns auch die Alpenveilchen dazu. Momentan stehen sie noch draußen und erfreuen uns mit ihrer tief pinken Farbe, aber schon bald werden sie ihr Quartier im Haus beziehen. Denn sie mögen keinen Frost. Wunderschön sind sie auch in weiß. Ich überlege ja noch, ob ich nicht noch welche kaufe und diese in unser momentan eher tristes Küchenfenster stelle oder ob ich wie fast jedes Jahr auf Weihnachtssterne warte… mmmh? Schwierig.

hallo herbst alpenveilchen

Besonders überrascht mich die unten zusehende lilafarbende Blume. Eigentlich sollte sie gar nicht blühen, aber wie das so ist. Kenn ich ja schon. Gekauft als „Verpiss-dich-Blume“ im Frühjahr verweilt sie nun dort am ehemaligen Sandkasten und nun besticht sie mit dieser doch sehr ungewöhnlichen Blüte. Hach, ich freu mich. Es ist immer wieder beeindruckend wie uns eine einfache und unscheinbare Pflanze so überraschen kann. Leider hat sie die Katzen nicht wirklich abgeschreckt und so ist der Sandkasten letztens gewichen, denn ein „kostenloses“ Katzenklo für die Nachbarskatzen wollten wie nicht erhalten und unsere Kinder spielen kaum noch zuhause im Sandkasten. Bei anderen Kinder ist das natürlich hochinteressant und wenn man sagt: „Heut bauen wir den Sandkasten ab“ wird natürlich auch lautstark protestiert und demonstrativ zwei Tage lang im noch nebenliegenden Sandhaufen gespielt und gebuddelt.

hallo herbst verpiss dich blume

Im Herbst gehört aber auch das Verblühte dazu. Es ist sogar relativ wichtig, denn es dient als Nahrungsquelle für viele Tiere. Und deshalb dürfen die Sonnenblumen bei uns auch stehen bleiben. Im letzten Jahr hatte ich die Köpfe stets abgeschnitten und getrocknet, um den Vögeln diese im Winter anzubieten. Allerdings waren sie gar nicht so erfreut darüber und haben sie nicht immer angepickt, Und zudem sind noch einige verschimmelt. Dies Jahr bleiben sie stehen und wir können täglich eine größer werdende Vielfalt an heimischen Vögeln wie Meisten, Grünfinken, Spatzen, Amseln und mehr im Garten begrüßen und beobachten. Das ist eine wahre Freude. Jetzt wird noch ein Vogelhäuschen für die Winter gebaut, damit sie dann auch im Winter bei uns sind und hoffentlich dann auch im nächsten Frühjahr und Sommer.

hallo herbst futterquelle

Und auch das verwelkte Laub und andere Pflanzenreste bleiben zum größten Teil im Beet. Sie dienen vielen Insekten als Winterquartier und schützen gleichzeitig die Pflanzen vor dem Frost im Winter. Ein natürlicher Winterschutz eben. Wenn auch dennoch einige Pflanzen trotzdem noch etwas mehr geschützt werden müssen, falls es in diesem Winter endlich wieder Winter mit Minusgraden und am liebsten Schnee wird. Das Laub dient auch möglichen Igeln als Winterquartier. Also nicht alles pikobello machen, sondern ruhig im Garten mal das Chaos walten lassen. Ganz nebenbei ists auch einfacher und bequemer und die Zeit kann anders genutzt werden. Und im nächsten Jahr entdeckt ihr dann vielleicht sogar das ein oder andere Pflänzchen an einem ganz anderen Ort im Garten.

hallo herbst

Und zum Herbst gehört natürlich das Kürbisschnitzen noch mit hinzu, Auch wenn es nicht zu den Herbstblumen gehört. Mag ich euch den geschnitzten Kürbis der Kinder nicht vorenthalten. Wir lieben hier Kürbis und finden, dass auch nach Halloween die Kürbislaternen gerne noch weiterhin uns mit Licht und ihren Fratzen erfreuen dürfen. Der Herbst ist ja noch gar nicht vorbei und die Laternenzeit beginnt gerade erst.

hallo herbst kürbis

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s