12 von 12 im Januar 2015

Es ist Januar. Es ist der 12. Es startet ein neues Jahr mit den 12 von 12. Alles zur Aktion und viele weitere Beiträge könnt ihr hier lesen.

20150112_073548

Unser Tag startete mit Fahrrad fahren trotz Sturm und Regen. Wenn es eben geht fahren wir mit dem Rad zum Kindergarten und zur Schule. Die Bewegung tut einfach gut. Nur bei starkem Regen oder bei gefährlichen Sturmböen wird das Auto genommen und falls es doch mal schneien oder frieren sollte. Schließlich sollen dei Kinder sicher ankommen und nicht schon durchnässt sein, wenn sie noch Stunden in der Schule sitzen müssen. 

20150112_074244

Alles ordentlich hingestellt? Dann ab in die Gruppe.

20150112_130034

Der Sohnemann wollte nicht direkt Hausaufgaben nach der Schule machen, also hat er mir beim Mittagessenmachen geholfen.

20150112_131718

Immer schön rühren, damit nichts anbrennt.

20150112_133544

Hühnerfrikassee mit Reis und statt Spargel mit Steckrübe. Sehr lecker und eine super Resteverwertung des Hühnchenfleisches. Denn ich hatte Suppe gekocht.

IMG_20150112_135255

Zum Nachtisch gab es dann noch „Blinden Fisch“ für den einen und für die andere war es das Mittagessen, weil sie das Frikassee verschmähte.

20150112_153244

Taxidienste zum Freund und dann noch schnell die Zauberpflaster für den Sohn besorgen (hätte ich ja fast vergessen) und noch schnell beim Bäcker vorbei.

IMG_20150112_162720

Denn dann gab es Kuchen für alle! Man gönnt sich ja sonst nix *lach*

IMG_20150112_161852

„Ich brauch da mal Hilfe Mama. Kannst du mir  das erklären?“ – Als Mutter muss man eben alles können 😉 Aber wenn es um Mathematik geht, immer gerne.

IMG_20150112_190557

Frankreichliebe. Aber die Ereignisse der letzten Tage sind noch immer in Erinnerung und beschäftigen nicht nur uns Erwachsene, sondern eben auch die Kinder, die sichtlich geschockt waren wozu Menschen in der Lage sind und es kaum begreifen können.

IMG_20150112_183913

Zum Abendbrot kein Brot, sondern leckere selbstgemachte Hühnersuppe. Leider schmeckte sie dieses Mal nicht so wahnsinnig lecker wie die letzte. Naja Übung macht den Meister, oder? Dann ganz bald eben noch mal.

IMG_20150112_195804

Zu guter letzt hab ich dann noch schnell ein Erinnerungskärtchen gebastelt, damit der Sohn auch in der Schule daran denkt auf die Toilette zu gehen. Leider muss er daran erinnert werden, weil er es einfach nicht merkt. Was hat mich das schon Nerven gekostet.

Advertisements

2 Gedanken zu “12 von 12 im Januar 2015

  1. Vorbildlich, wie deine Kinder reflektieren auf dem ersten Bild! So soll’s sein! 🙂 Und euer Hühnerfrikassee sieht wirklich lecker aus – ich habe gestern noch zum Helden gesagt, dass wir das auch mal kochen könnten!

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  2. Das Erinnerungskärtchen ist ja eine tolle Idee. Hoffentlich funktioniert es auch? Ich bräuchte vermutlich noch eine Erinnerung an das Erinnerungskärtchen… 😉 Liebe Grüße nach Ochtrup
    Gesa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s