12 von 12 im April

Guten morgen. Wie eigentlich immer seht ihr meine zwölf von zwölf erst am 13. Des Abends schaffe ich es einfach nicht mehr die Bilder hochzuladen. Da werden die Füße hochgelegt und entspannt oder wahlweise gebügelt oder aufgeräumt. Und doch möchte ich euch nicht nur auf Instagram an meinem 12. eines Monats teilnehmen lassen, sondern auch hier:

Nach dem Aufstehen zuerst den ersten Kuchen fertig gerührt – Käsesahnetorte. Dann ein kurzes Frühstück mit Pfefferminztee und Kressebrötchen. Der 12. ist ein Sonntag und auch noch der zweite im Monat, so heißt es um 9:30 Uhr auf zur Kirche, denn es ist Familiengottesdienst. Immer etwas Besonders.

Danach nochmal die Rührstäbe schwingen und leckere Möhren-Apfel-Muffins backen. Ein Versuch, der später großen Anklang gefunden hat. Zwischendurch dann die Sonne draußen genießen. Der Mann hat mit den Kindern gespielt und ich hatte endlich Zeit mich um die Kursvorbereitungen für die nächste Woche zu kümmern. Muss ja auch irgendwann mal sein und im Sonnenschein geht das viel schneller.

Noch schnell Kaffee kochen bevor die Gäste kommen. Das machen wir immer mit dem weißen Kaffeefilter – ein Erbstück von meiner Oma. Eine Kaffeemaschine besitzen wir nämlich gar nicht (nur ne Senseo, aber das dauert dann ja ewig).
L wie Lavendel – ich mach mit beim #abcfee2015 von Fee und gestern war der Buchstabe L dran. Versteht sich.
Und dann noch einen Blick auf die Geschenke der Tochter werfen. Ich mag es, wenn Geschenke ausgepackt werden und sich der Beschenkte dann so richtig freut. Gut, dass wir alle den Geschmack der Großen getroffen haben. Gar nicht mehr so leicht bei einer jetzt Elfjährigen.

Gemeinsam mit der Schwiegermutter habe ich dann versucht herauszubekommen welche Blume da in meinem Garten wächst. Irgendwie ist mir entfallen wann ich die dahin gesetzt habe. Nach dem die tolle App es nicht herausbekam, dann mit dem tollen GU Gartenbuch schnell herausgefunden, dass es Anemonen sind. Als alle Gäste dann sich verabschiedet haben ein kurzes Verschnaufpäuschen mit dem ersten Kaffee des Tages und ein wenig Lesen.
Und wie gut, dass es Instagram gibt. Wir haben uns von Viola inspirieren lassen beim Abendessen und einen schnellen Thunfisch-Zwiebel-Flammkuchen gezaubert. Und dann waren es mal wieder nur elf Fotos, doch der Tag endete gemütlich auf dem Sofa. Die Kinder waren früh im Bett, denn heut beginnt der Alltag wieder nach zwei Wochen Ferien (naja für die Große leider nicht, die liegt krank im Bett).

Mehr 12 von 12 gibt es bei Caro. Ich geh dann jetzt mal schauen wie euer Sonntag so war. Habt eine tolle neue Woche.

Advertisements

2 Gedanken zu “12 von 12 im April

  1. Ich hab’s ja schon ein bisschen auf Instagram verfolgt ^^

    Meinen Picture My Day Day sieht man auch nicht am gleichen Tag, da habe ich einfach immer noch anderes zu tun *lach* Vor allem wäre der Tag ja dann unvollständig ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s