12 von 12 im Dezember

Jetzt ist die Hälfte der Adventszeit auch schon wieder rum. Nur noch zelf Tage bis Heiligabend. Kinders, die Zeit rennt. Wie sieht es bei euch aus? Alle Geschenke schon beisammen? Plätzchen gebacken? Baum steht? Geschmückt und dekoriert ist auch alles?
Ähhhhm ich muss gestehen, soweit bin ich noch nicht. Unsere Tage sind pickepacke voll, aber seht selbst.

Noch vor dem Frühstück ging es zum Frisör. Ich schiebe das immer ewig auf und bin da etwas geizig und faul. Doch jetzt war dringend ein Haarschnitt beim Sohn fällig und ein Termin kurzfristig frei. Also schnippschnapp Haare ab. Kleines Frühstück zwischendurch, denn schon hieß es auf zum Krippenspiel üben in die Kirche.

Auf dem Rückweg noch schnell Vitaminnachschub beim Marktstand meines Vertrauens besorgt. Die Große musste heute leider krank zuhause bleiben und konnte nicht an ihrer Theateraufführung teilnehmen. Ein paar Vitamine können da zum Aufpäppeln und trösten nicht schaden. Geschenk einpacken und den Sohn zum Kindergeburtstag bringen. Dann am Nachmittag mit der wieder etwas fitteren Tochter ein Wichtelgeschenk für die Schule nähen.

Ein individuelles Etui ist entstanden. Währenddessen hat der Mann diesen wunderbar überdimensionierten Stern aus alten Panelenbrettern zusammengesetzt. Wir haben schon etwas länger daran gewerkelt. Jetzt fehlten nur noch die schrägen Kanten. Da bin ich nicht so geschickt. Eigentlich wollte ich ihn als Form für einen großen Betonstern haben, aber so gefällt er mir auch super gut. Ach mal sehen. Am Abend endlich die Legofigur an die Türe des Sohnes geklebt. Wurde ja auch endlich Zeit nach einem Halbjahr, nicht?

Am Abend hieß es dann wieder zur Kirche, denn es stand Roratemesse auf dem Plan. Leider habe ich mein Smartphone vergessen und so kann ich euch nicht die wunderschön vom Kerzenschein erleuchtete Kirche zeigen. Zum Schluss dann noch das Bild vom Morgen zum AdventsABCFee von @Feemail. L wie Lichter. Lichter, die momentan uns die frühe Dunkelheit erhellen.

Habt alle noch einen wunderschönen dritten Adventssonntag und schaut doch mal bei Caro vorbei, die wieder alle 12 von 12 sammelt.

Advertisements

5 Gedanken zu “12 von 12 im Dezember

  1. Ich hab’s ja schon auf Instagram gesagt, die neue Frisur ist super! Und dieser Stern! Den würde ich auch so hinstellen. Oder mit Beton. Oder beides 🙂
    Was ist das denn für eine Legofigur an Sohnemanns Zimmertür? Kann die was? Oder ist die einfach hübsch? Was auch schon gut wäre. Und wo gibt es die? Hast du die selbstgemacht? Vielleicht habe ich den entsprechenden Blogpost verpasst? Fragen über Fragen…
    Liebe Grüße!
    Steffi

    Gefällt mir

    1. Liebe Steffi. Der Legomann kann nix, nur da so rumhängen. Eigentlich sollte er noch eine Ninjabemalung bekommen, aber irgendwie komme ich einfach nicht dazu und deshalb hängt er jetzt erstmal so da (ist dem Sohn noch nicht einmal aufgefallen. Pff.) Schau einmal hier: https://www.pinterest.com/pin/409123947372640118/
      Auf meinem Pinterestboard „Jungszimmer“ habe ich noch mehr von den Legofiguren gesammelt. Geh einfach mal stöbern 🙂

      Gefällt mir

  2. Da schliesse ich mich Steffi an. Die neue Frisur ist super. Ich bin ein grosser Fan von Bob-Frisuren. Roratenmesse musste ich erstmal googeln. Aber eine nur mit Kerzen erleuchtete Kirche stelle ich mir wunderschön vor.
    Herzliche Grüsse
    Chrissi

    Gefällt mir

    1. Liebe Chrissi vielen Dank! Ich mag auch die Bobfrisur und es liegt einzig und allein daran, dass ich so selten zum Friseur gehe, dass ich diese Frisur nicht ständig trage. Roratemessen sind wirklich etwas feines und sehr zu empfehlen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s