[Buch] Das Leben leben in all seinen Farben + zauberhaft und weihnachtsweise


Die junge Autorin Nadin Brunkau schreibt Kurzgeschichte, Gedichte und allerlei Anregendes in ihrem Buch „Das Leben leben – in all seinen Farben„, außerdem schreibt sie auf dem Blog bookwannabe.com ihre Gedanken nieder und veröffentlichte passend zur Weihnachtszeit „zauberhaft und weihnachtsweise“. Philospopisch, nachdenklich und teils melancholisch.

Das Buch wurde mir zur Rezension zur Verfügung gestellt. Der erste Blick hinein war viel versprechend, doch der Dezember ist ja immer sehr terminlastig und ausgefüllt mit Vorfreude, Heimlichkeiten und allerlei. Da kam es mir eben auch sehr recht, dass es kurze Geschichte, Gedichte, Gedanken  und Dialoge in dem Buch sind und keine zusammenhängende lange Geschichte. So konnte ich immer mal wieder mir einen Text durchlesen. Ihm nachhängen und vor allem darüber nachdenken.
Dabei hat mich einiges mehr und anderes weniger angesprochen. Einiges war recht melancholisch, anders kam mir sehr bekannt vor wie die Frage nach dem Glück, wo es denn so hin ist als Mutter und wie wir es vielleicht festhalten können für den einen kleinen Augenblick.
Einige Texte habe ich zwei, dreimal gelesen. Immer wieder etwas Neues entdeckt. Ich mag das! und kann euch nur empfehlen einmal selbst bei Nadin auf dem Blog vorbeizuschauen. Dort zustöbern und dann schwupp zu Amazon herüber, wo sie ihre Bücher veröffentlicht hat.


Das zweite Buch ist „zauberhaftes und weihnachtsweise„. Für euch kommt die Empfehlung sicher etwas spät, denn Weihnachten liegt hinter euch. Und doch sag ich euch: die Weihnachtszeit ansich hat ja eigentlich grad erst begonnen und da Weihnachten ein Anfang, ein Zauber, ein Hoffnungsschimmer ist und ich jedem von euch empfehle etwas dieses Anfanges, des Zaubers und des Hoffnungsschimmers mit in den Alltag mitzunehmen, kann ich euch auch dieses Buch nur empfehlen.Ähnlich wie „Das Leben leben“ ist es voll von Inspiration und Anregung zum Nachdenken, zum Seele baumeln lassen und auf zauberhafte Weise mit in die Weihnachtszeit genommen zu werden.

Nadin Brunkau lässt uns teilhaben an ihrem Projekt vom Alltagsschreiben zum Buch auf ihrem Blog und ich bin gespannt wie sich ihr Schreibstil entwickeln wird, wie die Irrungen und Wirrungen zu einem großen Ganzen werden. Viel Erfolg.

——————————————————————-

Kleingedrucktes
Mir wurden beide Bücher zur Rezension zur Verfügung gestellt. Es bestehen keinerlei weitere Ansprüche daraus und obige Meinung ist meine eigene und nicht durch die Autorin oder Dritter beeinflusst worden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s