[Mittagessen] Bärlauchrisotto mit Tomatenhähnchen

Im April haben wir selten einen wirklichen Wochenplan gehabt. Der Monat war einfach viel zu turbulent, auch wenn wir Struktur gut hätten gebrauchen können. Ein regelmäßiges und koordiniertes Einkaufen fand nicht wirklich statt. Für Kochbücher stöbern war leider keine Zeit und doch haben wir hin und wieder die Zeit für ein geplantes Mittagessen gefunden. Eines meiner Lieblingsmittagessen im April war das Bärlauchrisotto mit Tomatenhähnchen.

Die Bärlauchsaison hat im April ja immer ihre Hochzeit und so hat es einige Male etwas mit dem leckeren Frühlingskraut gegeben. Das Risotto war aber einfach das leckerste und dabei gar nicht so aufwändig wie ich vorher gedacht habe.

Bärlauchrisotto mit Tomatenhähnchen

1 TL Butter im Topf zerlassen. Eine Schalotte in feine Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Nun 150 g Risottoreis dazugeben und noch 2 -3 Minuten mitdünsten. Dann alles mit ca. 100 ml Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze reduzieren. Nun nach und nach ca. 350 ml Gemüsebrühe hinzufügen. Dabei immer nur so viel das der Reis gerade wieder bedeckt ist und dann alles einköcheln lassen und von vorne wieder mit Gemüsebrühe bedecken bis diese aufgebraucht ist. Dabei das Rühren nicht vergessen, damit das Risotto nicht anbackt.

In der Zwischenzeit 50 g Bärlauch (oder 1 Bund frischen Spinat) waschen, putzen und in Streifen schneiden. Kurz bevor die letzte Brühe einköchelt ist den Bärlauch (oder Spinat) unterrühren. Wer mag kann noch 50 g gehobelten Parmesan mitunterheben.

Das Hähnchenfilet habe ich runderherum angebraten, gesalen, gepfeffert und mit passierten Tomaten abgeschlöscht. Die Soße ca. 5 Minuten eingeköchelt und mit Salz, Pfeffer, süßem Paprikapulver und einer Prise Zucker abgeschmeckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s