Anker, Punkte, Füchse und mehr

Monatelang kommt man nicht an die Nähmaschine. Der Stoff und die Ideen stapeln sich. Nur wo soll die Zeit und die Muße herkommen? Irgendwann kommt sie ganz von allein, zumindest die Muße. Zeit muss man sich dann nehmen, denn die kommt leider nicht einfach so daher gelaufen. Schade eigentlich.

Passend zum Urlaub sind dann aber endlich einige Nähprojekte zu einem glücklichen Ende gelangt und erst unter Nadel gelandet und später durften sie dann Nordseeluft schnuppern.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Lütte hat zwei Hosen bekommen aus dem gleichen Schnitt. Einmal mit bunten Punkten und einmal aus dem tollen türkisen Ankerstoff, in den ich mich schon im Laden direkt verliebt hatte. Die Ankerhose hat zudem noch zwei Taschen vorne, in denen die Hände verschwinden können oder noch besser viele Muscheln und Steine.

Das große Töchterchen hat einen Rock aus dem schon lange bei uns liegendem Fuchsstoff bekommen. Dazu haben wir einfach einen gut sitzenden Rock genommen, auf den doppeltgelegten Stoff gelegt und zugeschnitten. Leider war er dann nicht so ganz nach ihrem Geschmack. Also wieder auftrennen, noch rechts und links einen Keil hineinsetzen und schon ist der Rock etwas luftiger und beschwingter. Ganz wie die Tochter ihn am liebsten hat.

Vor etwas längerer Zeit ist das schöne Sommerkleid für die Tochter einer Freundin entstanden. Leider liegt es immer noch hier, weil wir einfach nicht die Zeit finden es ihr vorbeizubringen. Hoffentlich findet sich bald ein Zeitfenster, sonst passt es nachher nicht mehr.

 

Die große Tochter meiner Lieblingscousine hatte Ende Juni Geburtstag. Die Cousine jede Menge Stress und ich wollte dringend meine Nähmaschine mal wieder herausholen. Etwas Kreativ werden lenkt mich stets von den eigenen Sorgen und dem eigenen Stress ab und holt mich etwas aus der Hektik des Alltags. Zumindest so lange bis das Kreativ sein an sich zum Stressfaktor wird.

Spontan habe ich mich dazu bereit erklärt das Geburtstagskleid für die kleine Dame zu nähen. Herausgekommen ist diese bezaubernde Kombi aus Gemüsestoff von Ikea und dem Fuchsstoff, den ich der großen Tochter abgeschwatzt habe. Der kleine Bruder sollte natürlich auch nicht leer ausgehen und so sind noch drei kleine simple Hosen für den Buben entstanden. Anderen eine Freude bereiten macht einfach Spaß.

Advertisements

4 Gedanken zu “Anker, Punkte, Füchse und mehr

  1. Hui, da warst du aber echt fleissig. Auf meinem Tisch stapeln sich auch schon wieder einie projekte. 3 Shirts, eine Hose und ein Kuscheltier…hoffentlich komme ich noch dazu bevor die Kids rausgewachsen sind ^^

    Gefällt mir

  2. Pingback: 12 aus 2016 – Wir in Sockenbergen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s