[sew along] Mein Herbstkind bekommt eine Sweatjacke

War klar, oder?
Den ersten Termin zur Veröffentlichung meiner Ideen zum Herbstkind sew along von Bea habe ich letzte Woche direkt mal verpasst. Darum aber jetzt einige Einblicke. Am Anfang stand die Idee der Großen eine Sweatjacke zunähen. Sie hatte diesen Wunsch bereits vor kurzem geäußert, weil ihre Strickjacken alle zu klein geworden sind. Letzten Freitag haben sich vier Mädels auf den Weg zum Stoffladen gemacht. Meine kleine Nichte war auch ´mit dabei. Ihr haben wir zum Geburtstag einen Besuch bei uns geschenk inklusive Stoff aussuchen für einen Pullover für sie. Reine in die wunderbare Welt der Stoffe. Schnell haben die beiden Jüngeren „ihren“ Stoff für einen Pullover und eine neue Tasche gefunden. Nur die Große tat sich schwer und war gar nicht mehr davon überzeugt, dass wir ihr eine Jacke nähen sollten. Nutzt nichts:

Planänderung

Kurzerhand landete dunkelblauer Jersey und ein Sternesweat in die Einkaufstasche. Dazu noch ein knalliggrüner Reißverschluss für den Kontrasteffekt. Zu langweilig ist ja auch nix, ne? Die Maße haben wir bei der Tochter genommen. Denn trotz drei Jahren Unterschied, sind die beiden fast gleich groß.

20160907_114657

Qual der Wahl

Die Qual der Wahl  hatte ich dann bei einem passenden Schnittmuster. Schon im Vorfeld hatte ich meine alten Ottobre-Zeitschriften herausgesucht. Dazu noch ein Pinterestboard erstellt mit Ideen, die mir auf selbigen Portal über den Weg liefen. Neben Jackenideen für die Kinder landeten dort aber auch schon Ideen für mich. Ich kann es halt nicht lassen, stöbern bei Pinterest ist einfach so verlockend. Doch wie sollte ich nur einen passenden Schnitt finden. Eigentlich wollte ich ja nett in die Runde der Mitstreiterinnen fragen, aber ohne Beitrag geht das schlecht. Also Butter bei die Fische:  ein Schnitt musste her, wo ich doch nun schon Stoffe habe.

img_20160830_120711

Vom Mädchenschnitt zum Jungenschnitt

Gefunden habe ich dann einen in einer älteren Ottobre (4/2007). Eine Kapuzenjacke, allerdings für Mädchen geschnitten. Mmmhhh. Grummel. Egal. Der Sohn ist eh rank und schlank wie eine Bohnenstange und die üblichen Jungsschnitte aus den Ottobre Zeitschriften sind ihm alle zu weit geschnitten. Passt also mit dem Mädchenschnitt. Zumindest von der Breite her. Wie immer habe ich für ihn eine Nummer kleiner gewählt und dann den Schnitt verlängert. Dazu dann noch die Kapuze und der Ärmelschnitt des Kapuzensweaters zwei Nummern davor aus der gleichen Ausgabe. Gekräuselte Puffärmelchen und gekräuselte Kapuze mag der Herr nicht so und ich kann ihn verstehen 😉
Der Schnitt ist ähnlich einem Hoodie, nur als Sweatjacke eben. mit Känguruhtaschen, die unterbrochen sind vom durchgängigen Reißverschluss.

20160907_110902

Und nun? Ordnung muss sein

Schnell noch eine Liste erstellt, damit ich direkt vom Schnittmuster nichts vergesse und noch zuordnen kann, welches Schnittteil von welchem Schnitt ist und wie oft ich alles später brauche. Ich bin da ja etwas verpeilt und schneide gerne schon mal den Ärmel falsch zu oder vergesse die vordere Tasche. Deshalb beschränke ich mich auch meist auf maximal 5 Schnittteile. Doch ich wollte die Herausforderung und nun ist sie da! Tadada.

20160907_112851

Und wie kombiniere ich nun die Stoffe? Was meint ihr?

Gedacht hatte ich eigentlich den dunkelblauen Sweatstoff für die Arme, die Kapuzenaußenseite und die Taschen. Den Sternenstoff dann als Kapuzeninnenseite und als Vorder- und Rückseite der Jacke selbst. Jetzt bin ich mir gar nicht so sicher, ob das passt oder die Stoffe genau andersherum kombiniere.
Der Sohn ist mir leider auch keine große Hilfe dabei, weil im beides gefällt. Da stehe ich wieder vor der Qual der Wahl. Doch dieses Mal vertage ich sie auf das Wochenende und freue mich derweil auf eure Meinungen und gucke nun noch bei allen Teilnehmer vorbei wie weit sie denn nun schon sind.

Advertisements

2 Gedanken zu “[sew along] Mein Herbstkind bekommt eine Sweatjacke

  1. Iiiiik…was sind das für süße Öhrchen, die da auf der unterseten Ottobre hervorschauen…was ist das für ein Schnitt…. weia ist das süß!! Und bei dir sieht alles so wunderbar durchorganisiert aus…weia…sollte ich mir mal ein Beispiel dran nehmen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s