[DIY] Ninjago Laterne, denn mittwochs mag ich sie sehr

Mittwochs mag ich euch eine kleine Geschichte mit einer Ninjago-Laterne erzählen. Gebastelt haben wir die Laterne schon letztens. Letztens Anfang des Monats und wie das so ist, ich mache Fotos, schreibe schon mal den Artikel und dann … dann ist dies, und dann ist das, und dann bleibt es dabei. Deshalb freue ich mich am heutigen Mittwoch die gebastelte Vorlage endlich mit euch teilen zu können.

Der Herbst ist da und damit auch die Laternenzeit. Bald steht wieder St. Martin vor der Tür oder ein Lichter- und Laternenfest. Gestern stand bei uns das Lambertussingen mit den Erst- und Zweitklässlern der Grundschule im Kalender. Mit einer immer noch stolzen Erstklässlerin war das natürlich Pflichtprogramm. Nur mussten dafür Laternen her, denn die aus den Kindergartenzeiten hatten ihre besten Tage bereits erlebt und wollten nicht mehr mit. Klar Vorstellungen hatten die Kinder dabei, denn der Sohn wollte auch unbedingt eine Laterne haben. So haben wir am Sonntag zuerst eine Ninjago-Laterne und dann eine Einhorn-Laterne entworfen und gebastelt. Das Beste für euch: Ich habe mal daran gedacht eine Vorlage zu erstellen. Kein Meisterwerk, aber mit ihr könnt ihr euren Kind seine eigene Ninjago-Laterne basteln oder einfach die Vorlage nehmen und einen Ninjakopf basteln für das Kinderzimmer.

Vorlage zum herunterladen:  ninjago-laterne

ninjago-laterne-die-skizze

Das Basteln an sich ist gar nicht so schwer, wie viele es sich vorstellen. Ihr druckt die Vorlage aus und klebt sie an der markierten Stelle zusammen. Um alles gut übertragen zu können, schneide ich diese dann aus und fixiere sie auf Tonkarton. Welche Farbe ihr nehmt, ist eurem Kind überlassen. Wir haben an Ermangelung von genügend passendem Transparentpapier eine Seite in Grün und die andere Seite in Gelb (bzw. laut dem Sohn: den goldenen Ninja) gebastelt. Also aufgepasst: Ihr benötigt 2 x den Ninja.

ninjago-laterne-uebertragen

Zuerst schneide ich immer die äußere Form und dann die inneren Teile, die später mit Transparentpapier hinterklebt werden. Die innere auszuschneidende Linie habe ich euch mit kleinen Pfeilen markiert. Am besten macht ihr euch dazu ein kleines Loch in den auszuschneidenden Bereich und schneidet nun mit einer kleinen wendigen Schere die Linien entlang. Oder ihr lasst eure Kinder mit einer Prickelnadel die Teile ausprickeln.

Nun nehmt ihr passendes Transparentpapier und klebt es hinter die entsprechenden Stellen. Farblich sind euch da keine Grenzen gesetzt. Das visier habe ich beim goldenen Ninja einfach ein zweites Mal mit gelben Transparentpapier beklebt, damit es sich etwas abhebt vom gelben „goldenen“ Helm.

ninjago-laterne-kleben

Nun müsst ihr noch den Abstandshalter zwischen den beiden Helmen zurechtschneiden, damit es auch eine Laterne wird, in die man einen Laternenstab stecken kann. Dazu nehmt ihr passendfarbigen Tonkarton. Messt 30 cm in der Länge ab und 10 cm in der Breite. Dann noch auf der Längstseite jeweils einen 2,5 cm breiten Streifen einzeichnen. Darauf müsst ihr nun ein Zackenmuster zeichnen (ich denke das das ohne Vorlage geht, schaut euch mal das Foto an). Die Zacken nun ausschneiden und nach innen falzen/umknicken.

ninjago-laterne-innenleben

Nun wird der Abstandsstreifen an die Laterne geklebt. Dazu die Zacken mit Kleber einstreichen und Stück für Stück auf den Helm kleben (rundherum). Und dann die zweite Seite darauf. Jetzt fehlt oben nur noch einen Stückchen Draht, an dem später der Laternenstab befestigt wird.

ninjago-laterne

Hier nochmal die Vorlage zum Herunterladen: ninjago-laterne

Mehr tolle Beiträge zu „Mittwochs mag ich“ findet ihr bei Frollein Pfau.

Advertisements

4 Gedanken zu “[DIY] Ninjago Laterne, denn mittwochs mag ich sie sehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s