[Buch] [Werbung]Abenteuer Geschichten schreiben

Aus dem Nähkästchen:
Die große Tochter schreibt leidenschaftlich Geschichten. Kurzgeschichten, Fan-Fictions und was es nicht alles da so gibt. Ich kenne mich gar nicht so gut aus. Sie hat sogar schon an einer Schreibwerkstatt in den Sommerferien teilgenommen und nutzt fleißig die Plattform Wattpad, um ihre Geschichten zu veröffentlichen, sich mich anderen Schreiberlingen zu vernetzen und neue Ideen zusammeln.

Unterstützung beim Geschichtenschreiben

Als Eltern mag man seine Kinder bei ihren Hobbies gerne unterstützen, doch bin ich als Lektorin und Ratgeberin nicht so sehr gefragt. Deshalb waren wir schon länger auf der Suche nach Literatur zur Thematik. Als dann eine Anfrage von literaturtest.de kam, ob wir vom Dudenverlag ein Buch testen möchten, war unsere Wahl schnell auf „Sag es besser – Das Grundschulwörterbuch Synonyme“ gefallen.

duden-geschichten-schreiben

Was bietet das Grundschulwörterbuch Synonyme?

Bietet es doch auch für die Große noch Anregungen im Bereich der Strategieentwicklung wie sie einen Text, eine Geschichte oder eine Story aufbauen, schreiben, überarbeiten und sogar veröffentlichen kann. Das Buch kann aber mehr! Es erklärt welche Arten von Geschichten es gibt, aber auch wie schreibe ich einen Bericht oder eine Beschreibung. Das sind Themengebiete, die zum einen in der Grundschule gelehrt werden und zum anderen auf der weiterführenden Schule.

duden-synonyme

Oft genutzt – vielfältige Einsatzmöglichkeiten

In den letzten Monaten hatten deshalb alle drei Kinder das Buch bereits öfter in der Hand und auch im Deutschkurs für Migrantinnen hat es schon weitergeholfen.
Der Sohn hat es für den Schulunterricht genutzt. In der 4. Klasse steht das Thema „Geschichten schreiben“ auf dem Lehrplan, bei dem es unter anderem auch darum ging Synonyme für häufig verwandte Wörter zu finden. Viele Kinder in der vierten Klasse benutzen sagen, sagen, sagen. Ein Blick in das Buch zeigt, dass es viele verschiedene Möglichkeiten gibt wie „äußern, reden, sprechen, fragen, antworten, ausdrücken, erzählen …“ Zu den einzeln aufgelisteten Synonymen gibt es gleich immer noch einige Beispielsätze zur Anwendung.
Die Kleinste hat für ihre ersten Schreibversuche und ihre Aufgaben in der Klasse 1 Wörter passend zum Wochenbuchstaben herausgesucht.
Im Deutschunterricht für Migrantinnen hatten wir das Lesen und Verstehen einer Anleitung beziehungsweise eines Rezeptes. Auch zu diesem Themengebiet findet sich eine praktische Auflistung im Buch, die ich also Vorlage für entsprechendes Unterrichtsmaterial genutzt habe.

duden-grundschule

Unser Fazit

Wir haben es alle genutzt. Das Grundschulwörterbuch Synonyme bietet sowohl für die Grundschule als auch für die weiterführende Schule jede Menge Informationen und Hilfestellungen, um Unterrichtsthemen aufzugreifen und zu vertiefen. Dabei ist es auch noch kindgerecht gestaltet durch die farbigen Unterteilungen und kleinen Zeichnungen auf den Seiten. Uns hat die teilweise Erklärung von Redewendungen nicht so gut gefallen, dass ist aber schon der einzige Kritikpunkt. Die Kinder konnten eigenständig damit arbeiten und selbst bei der Klassenlehrerin des Sohnes stieß das Buch auf Interesse. Eine lohnenswerte Anschaffung, die mit einem Preis vom 9,99 € richtig viel bietet.

Kostprobe der Tochter für euch

Für euch hat mir die Tochter noch eine kleinen Auszug aus einer ihrer Kurzgeschichten überlassen:

Ein weiterer Tag in London. Wie ich mich freue – nicht.
Ich war für ein paar Tage nach London gereist, da ich zu einer Talentshow gehen wollte. Diese wird schon heute Abend sein, so auch mein Auftritt. Ich bin aufgeregt und frage mich ernsthaft, wie ich auf die Idee kam bei einer so großen Show mitzumachen. Aber jetzt gibt es kein zurück mehr.

Ganz ruhig, denk einfach an etwas anderes …
Stimmt, es gibt ja so komische Mentoren! Die hören sich deine Stimme an und entscheiden, ob sie dich mit ins Team nehmen oder nicht. Leider weiß ich nicht, welche Mentoren es so gibt. So kann ich mir kein Bild davon machen, welchen Mentor ich haben möchte. Naja, so lange es nicht Taylor Swift ist, die sich für mich entscheidet, kann ich mit jedem Mentor leben.

Warum nicht die Swift, fragt ihr euch?
Das erzähle ich euch in der Fortsetzung.

Das Buch „Sag es besser – Das Grundschulwörterbuch Synonyme“ wurde uns vom Literaturtest zur Verfügung gestellt. Diese Rezension spiegelt unsere ehrliche Meinung wieder. Vielen Dank für das Vertrauen und dem kostenlosen Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s