Fachtag digitale VHS: Digitalisierung ist das etwas für die VHS?

am

Unbedingt. Auch wenn die VHS eher für Präsenzkurse bekannt ist, macht die Digitalisierung keinen großen Bogen um die Volkshochschulen. Am Samstag, 22.09.2018, fand ihn Ahaus der Fachtag digitale VHS statt. Schon das Programm versprach spannend zu werden und vor Ort gab es dann noch tolle Möglichkeiten mit 140 VHS-Mitarbeitern und Kursleitenden ins Gespräch zu kommen.

Wo lernt ihr denn?
Welche Anbieter nutzt ihr und habt ihr schon einmal darüber nachgedacht mal bei der VHS vor Ort zuschauen oder gar einen Onlinekurs bei der VHS zu buchen?

Es gibt fast 1000  Volkshochschulen in ganz Deutschland mit den unterschiedlichsten Kursangeboten. Von A wie Acyrlmalerei über I wie Internetführerschein hin zu Z wie Zumbakurs. Die unterschiedlichsten Sprachen kannst du an der VHS lernen genau wie es viele berufliche Weiterbildungsangebote gibt.
Hast du schon mal gestöbert? Und wenn es das Angebot nicht in „deiner“ VHS vor Ort gibt, dann frag doch einfach mal dort nach. Häufig gibt es das passende Angebot ganz in deiner Nähe oder online oder es wird bei versucht einen Kursleiter/Kursleiterin und genügend TeilnehmerInnen für einen Kurs vor Ort zu bekommen. Die VHS muss nur deine Wünsche kennen, damit sie handeln kann.

Beim Fachtag ging es vornehmlich um die Weiterentwicklung der VHS zu einer digitalen VHS, die sich auf ihre Stärken, dem Präsenzlernen, besinnt und sich weiterentwickelt zu digitalen Lernangeboten mit oder ohne Präsenzphasen. Hört sich das nicht gut an? Es wäre ein Traum, denn dann kann ich lernen wann und wo ich will. Kein starrer Terminplan, sondern selbstbestimmtes Lernen. Die Weg ist mit der VHS.cloud bereits geebnet. In der VHS.cloud finden Kursleitende und Kursteilnehmer ihre Lernplattform sowie Möglichkeiten zum Materialaustausch und Wissensaustausch. Wir müssen sie nur nutzen und dafür braucht es auch Teilnehmer sonst macht es nur halb so viel Spaß 😉

Aber viele Tutorials finde ich doch auch bei YouTube. Warum sollte ich dann bei der VHS einen Kurs buchen?

Es stimmt, viele Tutorials findest du bei YouTube zu den unterschiedlichsten Themen. Es gibt sogar nicht nur ein Tutorial, sondern meist gleich mehrere unterschiedliche. Doch wer sagt dir, dass was das Tutorial dir vermittelt auch richtig ist und gut ist? Bei der VHS hast du den Vorteil, dass geschulte Kursleitende mit viel Hintergrundwissen den Kurs vorbereiten und leiten. Die Kurse sind didaktisch gut aufgebaut, so dass du gut dem Unterrichtsstoff folgen kannst. Und für mich ein entscheidender Vorteil: Du kommst schnell mit anderen Kursteilnehmern in Kontakt und kannst dich austauschen und gegenseitig helfen. Aus nicht gerade wenigen Kursen sind schon richtig tolle Freundschaften entstanden. Klar kannst du zum Beispiel stricken lernen via YouTube Tutorial, aber mehr Spaß macht es mit mehreren in gemütlicher Runde und einer Kursleiterin, die noch einen weiteren Kniff kann, um es dir einfacher zu machen.
Wer hingegen eine berufliche Weiterbildung belegt hat, der bekommt am Ende sogar ein Zertifikat. Das gibt es bei YouTube Videos nicht.

Wenn ihr es wünscht, dann kann VHS auch Onlinelehre anbieten. Fragt nach! Macht euren Bedarf ganz deutlich! Ich freue mich auch spannende neue Kursangebote und auf die Zukunft der VHS in Deutschland. Es wäre doch sehr schade, wenn sie nicht den Sprung in die digitale Welt und ihren Möglichkeiten schaffen würde.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s