Auszeiten – Stressfalle

Seit Dezember gönne ich mir immer mal wieder eine kleine Auszeit. Meisten ist es eine Runde um den Driländer in Gronau oder ein Besuch an den Salinen in Rheine. Es darf aber auch gerne mal eine Tasse Milchkaffee sein oder ein paar Seiten in der aktuellen Lektüre. Warum gönne ich mir diese Auszeiten und warum…

1000 Fragen an dich selbst – Teil 5

1000 Fragen an dich selbst – #5 81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest? Das will ich mir nicht vorstellen, aber wenn. Mmh. Dann würde ich in Ruhe mein Bachelorstudiengang abschließen und einen Master in Erwachsenenbildung hinten dranhängen. Zeit muss man schließlich nutzen. 82. Was hat dich früher froh…

1000 Fragen an dich selbst – Teil 4

1000 Fragen an dich selbst – #4 61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Ich glaube daran, dass es danach besser ist. Inwiefern das sein wird, keine Ahnung. 62. Auf wen bist du böse? 

[Selbstliebe] 1000 Fragen an mich selbst

Selbstliebe. Etwas, was mir lange fremd war. Ich mochte mich nicht, meinen Körper nicht und auch alles Drumherum nicht. Aber ich habe gekämpft und tue es aktuell wieder. So viele Eindrücke sind auf mich eingeprasselt, es gab viele einschneidende Ereignisse in den letzten Jahren und die Aufgaben werden immer mehr. Der äußere Druck nahm immens…

Mein Kind ist anders – die Elternperspektive

Über die sonstige Aufmerksamkeitsstörung, ähnlich ADS/ADHS, unseres Kindes habe ich bereits berichtet. Aber wie ist das eigentlich als Elternteil? Denn nicht nur für das Kind ist eine Andersartigkeit, wie auch immer sie ist, eine Belastung, sondern es kann auch schnell zur Belastung der Eltern und gar der kompletten Familie führen. Bei Beeinträchtigungen und Störungen wie…

Unser Kind hat eine Aufmerksamkeitsstörung – Teil bis zum Kindergarten

Es ist gar nicht so leicht darüber zu sprechen. Das Thema ist so wahnsinnig komplex und negativ besetzt, dass es schwierig ist die richtigen Worte zu finden ohne als Rabeneltern oder als überforderte oder nach Geltung suchende Eltern wahrgenommen zu werden. Wir lieben unser Kind so wie es ist. Es ist toll. Perfekt auf seine Art. Und wenn ihr…

Ein Rucksack, eine Erinnerung und ein Versprechen

Alles hat seine Zeit und im traurigsten Moment kommt da doch ein Sonnenstrahl hervor. Wenig tröstlich im konkreten Augenblick der Trauer, aber mache ruhig die Augen auf und vertraue darauf, dass es gut wird. Vor einem Jahr ist mein Vater verstorben. Ein einschneidendes Ereignis voll Trauer und Traurigkeit. Alles war ungewohnt. Vieles zu organisieren. Kaum…

Drei Kinder – nicht immer einfach, aber einfach schön

Ein Vater. Eine Mutter. Drei Kinder. Ein Mann. Eine Frau. Zwei Mädchen. Ein Junge. Aber auf jeden Fall: eine Familie! Doch ehrlich: einfach ist das nicht immer. Es sind halt auch 5 ganz unterschiedliche Menschen, mit einigen Gemeinsamkeiten. Gerade jetzt in diesen für uns sehr turbulenten Zeiten, fällt es mir immer wieder auf. Als Eltern…

Ich bin ein Mensch, oder doch eine Frau?

Ich bin ein Mensch. Ein Mensch, wie du. Ich bin auch eine Frau. Ich möchte nicht auf mein Geschlecht reduziert werden. Ich möchte als Mensch akzeptiert werden. Ich möchte für gleiche Arbeit gleichen Lohn bekommen. Ich möchte mit meiner Qualifikation die gleichen Chancen haben – keine besseren und keine schlechteren. Ich möchte nicht reduziert werden…

Ein Tag ohne mich – Weltfrauentag – meine Sicht

Der 8.März 2017. Es ist Weltfrauentag. Wir Frauen werden aufgefordert heute unsere Arbeit niederzulegen und zu streiken. Generalstreik. Für Frauenrechte und gegen Diskriminierung. Hier und auf der ganzen Welt. Alternativ ein Blogartikel zum Thema #eintagohnemich und trage die Farbe rot, als Zeichen der Solidarität mit allen streikenden Frauen heute. Streiken? – Ich? Was soll es bringen,…

Weniger Müll, mehr Lebensqualität

Heute möchte ich von Maria erzählen. Sie ist eine sehr symphatische ,junge Frau, die im wunderschönen Münster wohnt. Maria ist mir zuerst auf Instagram begegnet, wo sie von ihrem müllfreien Leben unter @zerowaste_munster berichet. Das hat mich neugierig gemacht und ich wollte gerne die Person dahinter kennenlernen. Nur wie mache ich das am besten? Allen…

Plastikfrei oder müllfrei leben als Familie?

In der Bloggerwelt, aber auch in den Medien können wir hin und wieder lesen, dass wir viel zu viel Müll produzieren. Unsere Plastikabfälle vermüllen zunehmend die Meere und gefährden die Tierwelt und letztlich uns selber. Bei uns kam deshalb die Frage auf: Können wir als Familie es schaffen müllfrei und plastikfrei zu leben? Ist-Situation Momentan kommen wir…